YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Grass Valley Edius X: neue Funktionen heute im Live-Stream

Grass Valley hat für heute, den 16. Juli einen weiteren Live-Stream zu den Neuerungen von Edius 10 geplant. Los geht’s ab 17:00 Uhr – die neue Version der Schnittsoftware erscheint im September.

In einem ersten Features-Video, das wir in dieser News eingebunden haben, erläutern Michael Lehmann Horn von Magic Multi Media und Atsushi Katako, Edius Product Manager die ersten neuen „Core-Features“ der Software. Dabei ist es kein Geheimnis, dass Edius X mit 8K-Videomaterial zurechtkommen wird, was aber ausschließlich für die Workgroup-Variante der Software gilt. Dass die H.265-Berechnung mit diversen Nvidia-Grafikkarten deutlich beschleunigt sein soll, gilt indes für beide Software-Versionen. Hier darf man gespannt sein, die sehr gute Unterstützung für Intels QuickSync war und ist etwa ein Aushängeschild der 9er-Version des Programms. Dabei kann Edius X jetzt im Hintergrund „rendern“. Den Berechnungsvorgang haben die Entwickler so ausgelagert, dass es sich direkt weiterarbeiten lässt.

Edius X - Die Core-Funktionn im Detail beleuchtet

edius x background rendering web

Der neue GV Monitor erlaubt die Überwachung der Hintergrundberechnungen der Software und lässt Renderingjobs neu ordnen und auf Wunsch auch abbrechen.

Ähnliches kennt man etwa bereits von Final Cut Pro X oder HitFilm. Dabei lassen sich auch Umwandlungen, Timeline-Berechnungen oder Exports im Hintergrund ausführen. Dafür zuständig ist Grass Valleys „eXternal render engine“, die sowohl in Edius X Pro als auch der Workgroup-Fassung bereitsteht. Dieses neue, modulare Design der Software soll auch in Zukunft interessante neue Funktionen bringen, etwa die Option zu „netzwerkbasiertem Rendern“. Das Überwachen der Berechnungsprozesse lässt sich nun von einem separaten Dialog aus überwachen und die Reihenfolge der Berechnungsprozesses auf Wunsch verändern. Auch eine Konvertierung von Bin-Dateien in Intermediate-Formate wird für ein späteres Update laut Entwickleraussage im Video angedacht.

Da die Neuerungen mehr Rechenkraft benötigen, fordert Edius X einen Rechner mit Windows 10 64 Bit (ältere Betriebssystem werden nicht mehr unterstützt) sowie eine CPU mit AVX2-Support. Bedeutet, dass ein System das älter als acht Jahre ist, nicht mit Edius X kompatibel ist. Für heute 17:00 Uhr ist ein weiterer Live-Stream zu den Audio-Funktionen der Software angekündigt, den man hier ansehen kann. Am 20. August wird es den dritten Live-Stream mit Thema „Effekte“ geben.

Grass Valley will Edius X am 15. September veröffentlichen. Wer Edius 9 noch nicht besitzt und die Software jetzt kauft, bekommt ein kostenfreies Upgrade auf Edius X, wenn dieses erscheint.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Grass Valley Edius X: neue Funktionen heute im Live-Stream