YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Lenovo ThinkPad: verbesserte mobile Workstations für 2020

Wie schon Dell, HP oder Samsung verbessert auch Lenovo seine Laptops für dieses Jahr und aktualisiert die mobilen Workstations ThinkPad P15, P17 und P1 Gen3. Neu dazu kommen die Modell P15v sowie das X1 Extrem Gen 3.

Alle neue ThinkPads kommen jetzt mit Intel Core H-Prozessoren der 10. Generation und sind beim Design verbessert. Daneben gibt es einen neuen Ultra-Performance-Modus, der exklusiv für die neuen Systeme verfügbar ist und es laut Lenovo erlaubt, die „volle Kontrolle über die Leistungseinstellungen zu übernehmen“. So lassen sich unterschiedliche Performanc-Optionen etwa für Rendering-Prozesse oder gleichbleibende Frameraten bei der Wiedergabe von VR-Inhalten einstellen. Der Modus standardmäßig im Bios aktiviert, sorgt aber auch dafür, dass die vorgegebene Maximal-Lautstärke der Lüftungseinheit von 38 Dezibel ausgehebelt wird. Bedeutet, dass der Rechner lauter werden darf, weil er auch mehr Leistung zur Verfügung stellt. Das ThinkPad P15 und P17 bieten bis zu vier Terabyte Massenspeicher sowie 128 Gigabyte DDR4 RAM in der Maximalkonfiguration.

lenovo thinkpad p17 web

Das Lenovo ThinkPad P15 und P17 kann man mit bis zu 128 Gigabyte DDR4 RAM ausstatten. In allen Rechnern arbeiten neue Intel-Core-H-CPU der 10. Generation.

Als Display bekommt man ein 15 oder 17 Zoll großes UHD-Panel mit Unterstützung für Dolby Vision und weitere HDR-Standards. Der Akku fasst 94-Wh-Stunden. Das ThinkPad P1 Gen3 ist indes Lenovos dünnstes und leichtestes Notebook. Es kommt mit einer neuen Anti-Schmier-Beschichtung um Fingerabdrücke zu verringern und verspricht bessere Lautsprecher. Das UHD-LCD-Display liefert 600 nits Helligkeit. Optional bietet das ThinkPad P1 Gen3 LTE WWAN für noch mehr Mobiltiät. Beim ThinkPad X1 Extreme Gen3 richtet sich Lenovo Pro-User und integriert Intel Core vPro H-Prozessoren der 10. Generation bis zu einem Core i9 und optional eine Nvidia GeForce 1650Ti als GPU. Das 15,6-Zoll-Display liefert auch bei diesem Modell eine Leuchtdichte von 600 nits. WiFi 6 und CAT16 LTE-A WWAN gehören ebenfalls zur Ausstattung.

lenvo x1 extreme gen 3 web

Das Display des Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 3 löst mit nativen 3840 x 2160 Pixeln auf und liefert eine maximale Helligkeit von 600 nits.

Das ThinkPad P15v schließlich setzt wie die anderen P-Modell auf Intel Core H-Prozessoren der 10. Generation und eine Nvdia Quadro P620 GPU. Das 15-Zoll-Display ist ebenfalls ein UHD-LC mit 600 nits Helligkeit.
Erhältlich sind alle Konfigurationen ab Ende August. Das ThinkPad P15 startet bei 1500 Euro, das ThinkPad P17 bei 1700 Euro. Das ThinkPad P1 Gen3 bekommt man ab 1850 Euro und das X1 Extrem Gen3 startet bei 2300 Euro. Das ThinkPad P15v ist mit einem Startpreis von 1250 Euro die günstigste Variante.

2020 06 VIDEOAKTIV Expert Talk2 New

VIDEOAKTIV-Expert-Talk 2: Insta360 One R Test und Schnitttechniken

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Lenovo ThinkPad: verbesserte mobile Workstations für 2020