YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Acer Swift 3: jetzt auch mit 8-Kerner AMD Ryzen 7 4700U

Acer spendiert nicht nur dem Nitro 5 die Option auf einen verbauten AMD Ryzen Renoir Prozessor, sondern lässt die Konfiguration auch beim kleineren Swift 3 ab sofort zu.

Das schlanke und leichte Notebook startet ab einem Preis von 699 Euro und lässt sich in der Maximalkonfiguration mit einem AMD Ryzen 7 4700U mit acht Kernen, acht Threads und einer Taktrate von 2,0 – 4,1 Gigahertz bestücken. Als Arbeitsspeicher sind bis zu 16 Gigabyte LPDDR4 RAM machbar. Eine dedizierte GPU gibt es aber offensichtlich nicht. Die integrierte M.2-SSD kommt auf 1 Terabyte Speicherkapazität und das 14 Zoll (35,5 cm) große IPS-Display ist matt beschichtet und zeigt native 1920 x 1080 Pixel Auflösung. Bei der Akkulaufzeit verspricht Acer bis zu 11,5 Stunden mit einer Batterieladung. Durch die Schnellladefunktion soll der Laptop bereits nach 30 Minuten eine Akkulaufzeit von drei Stunden liefern.

acer Swift 3 SF314 42 front web

Das Acer Swift 3 gibt´s jetzt ebenfalls mit der Option auf einen AMD Ryzen Renoir. Top-Ausstattung ist ein Ryzen 7 7400U mit acht Kernen und acht Threads.

Die Anschlussleiste des Swift 3 bietet einmal USB-C mit Unterstützung für DisplayPort (per Adapter) und beherbergt zudem noch einen USB 3.2 Gen 1 Typ A-Port, HDMI und USB 2.0. Für kabellose Kommunikation beherrscht das Swift 3 Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.0. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet.

acer Swift 3 SF314 42 side web

Das Acer Swift 3 kommt mit bis zu 16 Gigabyte RAM und kan auf eine 1 Terabyte große SSD zurückgreifen.

Das Acer Swift 3 mit neuer AMD Ryzen CPU ist nur 1,595 Zentimeter dick und wiegt um die 1,2 Kilogramm. Windows 10 Home ist vorinstalliert. Alternativ gibt es auch eine Variante mit Linux OS. Es ist ab sofort verfügbar.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Acer Swift 3: jetzt auch mit 8-Kerner AMD Ryzen 7 4700U