YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Shogun 7: ProRes RAW mit Sony PXW-FX9

Atomos hat die ProRes-RAW-Aufnahme mit Sonys PXW-FX9 für den Shogun 7 angekündigt.

Sony hat in einem neuen Update für Herbst die RAW-Ausgabe via SDI für DCI-4K-60p und DCI-2K-180p für die FX9 in Aussicht gestellt. Atomos nutzt die Gelegenheit und erklärt sogleich die Aufnahmeunterstützung des Apple ProRes-RAW-Formats der Sony Cam mit dem Shogun 7. Das ist dann eigentlich auch nicht weiter erstaunlich, schließlich nimmt der Shogun bereits die Signale von der Sony FS5 und FS5 II sowie der FS7 und FS7 II entgegen. Insgesamt erhalten Filmer damit wohl noch mehr Flexibilität bei den Aufnahmen mit der Kamera. Zudem bietet sich das ProRes-RAW-Format gerade im Colorgrading aufgrund der freien Anpassbarkeit auch bestens für HDR-Workflows an. Vorteil ist natürlich auch die kleinere Dateigröße des ProRes RAW gegenüber anderen RAW-Formaten.

atomos shogun 7 prores raw sony fx9

Ab Oktober 2020 will Atomos die ProRes-RAW-Aufnahme mit dem Shogun 7 in Verbindung mit Sonys FX9 erlauben.

Jeder in ProRes RAW aufgezeichnete Frame verfügt über Metadaten, die vom FX9 bereitgestellt werden. Apples Final Cut Pro X und andere NLEs erkennen dabei automatisch ProRes RAW-Dateien, die vom Shogun 7 aufgezeichnet wurden und richten sie automatisch für die Bearbeitung und Anzeige in SDR- oder HDR-Projekten ein. Damit die RAW-Ausgabe der FX9 gelingt, wird wie schon bei den FS7-Modellen das Erweiterungsmodul XDCA-FX9 benötigt.

Atomos will wie Sony das Update im Oktober 2020 veröffentlichen und dann direkt die RAW-Aufzeichnung von der FX9 erlauben. Was der 7-Zoll-HDR-Monitor Shogun 7 alles kann, haben wir in dieser News bereits ausführlich dargestellt.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Atomos Shogun 7: ProRes RAW mit Sony PXW-FX9