YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Eizo ColorEdge Prominence CG3146: Referenzmonitor für DCI-4K-HDR

Als Teil seiner professionellen Prominence-Serie bekommt Eizo im Juni Zuwachs und präsentiert dafür den neuen Referenzmonitor Prominence CG3146 mit DCI-4K-HDR-Panel.

Der CG3146 ist ein hoch professioneller Referenzmonitor fürs Studio und Set, was der angestrebte Preis von 28.560 Euro auch direkt deutlich macht. Eizo nutzt im CG3146 ein 4K-Panel für native 4096 x 2160 Pixel und wählt eine Displaygröße von 31,1 Zoll, sprich 78,9 Zentimetern. Damit garantiert der Monitor eine Pixeldichte von 149 ppi und liefert dank IPS-Technik ein blickwinkelstabiles Bild für 178 Grad vertikal wie horizontal. Die Helligkeit gibt Eizo mit 1000 cd/m² an und nennt ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1, womit der Monitor ganz klar für die HDR-Darstellung gerüstet ist und HDR-Gamma für HLG und PQ darstellt. Dafür kann er dann auch den DCI-P3-Farbraum darstellen und deckt diesen zu 99 Prozent ab. Sowohl HLG- und PQ-Kurve als auch die Helligkeit sind laut Hersteller „präzise auf Referenzklasse-1-Niveau“ kalibriert.

Eizo CG3146 front g web

Der Prominence CG3146 ist Eizos erster HDR-Referenzmonitor mit integriertem Kalibrierungssensor. In Deutschland wird er ab Juni verfügbar sein.

Die gesamte Referenz-Kalibrierung umfasst Standards wie BT.2020, BT.709, DCI-P3, PQ BT.2100, PQ DCI-P3 und HLG BT.2100. Damit Helligkeit und Farbwiedergabe dauerhaft zuverlässig sind, ist der Prominence CG3146 Eizos erster HDR-Referenzmonitor, der mit einem eingebauten Kalibrierungssensor ausgestattet ist. Damit garantiert der Monitor eine vollautomatischen Rekalibrierung in Referenz-Qualität sowie für projektspezifische Kalibrierungen. Die verlustfreie Hardwarekalibrierung in der 24-Bit-3D-LUT (Look Up Table) des Monitors soll dafür sorgen, dass Farben kontinuierlich exakt dargestellt werden. Über einen Timer lässt sich einstellen, dass sich der CG3146 zu bestimmten Zeiten automatisch selbst rekalibriert. Damit Farbtonverläufe, Farbe, Helligkeit und sonstige Merkmale bei Änderungen der Umgebungstemperatur trotzdem exakt dargestellt werden, stattet Eizo den CG3146 mit einem Temperatursensor aus.

Eizo CG3146 back side anschl web

Der Eizo Prominence CG3146 bietet professionellen BNC-Ports für 12G-, 6G-, 3G- und HD-SDI sowie DisplayPort und HDMI.

Dieser misst die Temperatur im Inneren des Monitors, während laut Eizo „ein KI-Schätzalgorithmus zwischen verschiedenen Temperaturänderungsmustern unterscheidet und eine präzise Korrektur in Echtzeit berechnet“. Für die Genauigkeit über die gesamte Bildfläche hinweg kommt dabei die von Eizo entwickelte DUE-Technologie (Digital Uniformity Equalizer) zum Einsazt, deren Steuerung ebenfalls Temperaturschwankungen kompensiert. Die Anschlussleiste umfasst BNC-Ports für 12G-, 6G-, 3G-, HD-SDI sowohl als Ein- und Ausgang sowie DisplayPort HDCP 1.3 und HDMI HDCP 2.2 / 1.4. Daneben gibt es noch drei USB 3.1-Downstream-Anschlüsse und eine USB 3.1-Upstream-Buchse.
Für schnelles und einfaches Navigieren zum Anpassen der Monitoreinstellung nutzt Eizo an der Frontblende des Monitors einen Drehregler, der sich etwa für die Helligkeitseinstellung belegt werden kann.

2020 04 VIDEOAKTIV Expert Talk 1n

VIDEOAKTIV-Expert-Talk: Gratis-Live-Webinar mit Zoom

Daneben stellt der Bildprofi natürlich diverse Funktionen wie „Aspect Marker, Blue Only, Gamut und Brightness Warning, Clipping und D65 (CRT) Support“ bereit. Der Eizo wiegt 27,8 Kilogramm bei Abmessungen von 77,8 x 49,85 x 32,7 Zentimetern. Er wird ab Juni 2020 verfügbar sein. Die technischen Daten findet man hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Eizo ColorEdge Prominence CG3146: Referenzmonitor für DCI-4K-HDR