YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CyberLink PowerDirector 365: mehr Content in den Bibliotheken

CyberLink spendiert innerhalb des Abo-Modells dem Videoschnittprogramm PowerDirector 365 mehr Videomaterial und Hintergrundmusik. Damit will man Freelancer, YouTuber sowie kleine und mittlere Unternehmen ansprechen.

CyberLink liefert mit der im Abomodell verkauften Videoschnittsoftware Videomaterialien von Landschaften oder Städten, sowie neue Hintergrundmusik mit einer Kollektion an Saloon-Musik und Melodien des wilden Westens. Das klingt allerdings eher nach Urlaubsvideo und nicht nach gewerblichem Content.

box PDR365 deu l

Den PowerDirector gibt es als Kaufsoftware, aber auch als Jahreslizenz mit permenenten Updates.

Doch der Hersteller liefert auch neue ein neues Lichtleck Mischpaket mit einer Sammlung an Lichteffekten. Mit insgesamt 48 Überlagerungen – 12 Effekte und vier Farbvariationen – können Szenenübergänge des Videos weich gestaltet werden. Oder es lassen sich je nach Video-Content Vintage- oder Traum-Effekte bei den Übergängen einspielen.

CyberLink PowerDirector 19032020 02

Neu hinzugekommen sind Farbüberlagerungen für weiche Szenenübergänge und zudem...

Bereits im Januar hat CyberLink zudem Musik mit leichten Klängen und für den Partikel-Designer Inhalte für die Wettersimulation hinzugefügt. Und im Dezember gab es Soundeffekte rund ums Büro, ein LUT-Paket sowie erweiterte Unterstützung von Pro Kameras (10bit V210/YUV 4:2:2 HDR (HLG)). Das klingt dann alles schon viel mehr nach Freelancer, YouTuber und Unternehmen.

CyberLink PowerDirector 19032020 03

... Landschaften sowie Hintergrundmusik.

CyberLink legt somit im Monatsrythmus nach und erweitert den PowerDirector 365 konstant. Die Jahreslizenz vom PowerDirector 365 kostet 70 Euro und damit knappe 6 Euro pro Monat. Ein einzelner Monat liegt dagegen bei 20 Euro.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
CyberLink PowerDirector 365: mehr Content in den Bibliotheken