YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Philips 243B1: USB-C-Monitor mit IPS-Panel

Philips bringt mit dem 243B1 einen neuen Full-HD-Monitor für Einsteiger mit USB-C-Anschluss.

Das IPS-Dislpay des Philips 243B1 zeig demnach native 1920 x x1080 Pixel und misst rund 24 Zoll. Die Helligkeit gibt Philips mit für diese Geräteklasse meist üblichen 250 cd/m² an und nennt ein ebenfalls typisches Kontrastverhältnis von 1000:1. Die Bildwiederholrate liefert mit 75 Hertz ebenfalls keine Überraschungen, wobei die Adaptive-Sync-Funktion dabei helfen soll bei schnellen Bewegungen im Bild ein „Tearing“, sprich horizontales „Zerreisen“ des Bildes zu verhindern. Die Reaktionszeit listen die technischen Daten mit vier Millisekunden (GtG) und Flicker-Free sowie die Reduzierung von blauen Lichtanteilen sollen helfen die Augen zu schonen.

Philips 243B1 front web

Der Philips 243B1 richtet sich an Einsteiger oder soll als einfacher Arbeitsmonitor taugen. Er liefertn native 1920 x 1080 Pixel und einen USB-C-Port.

Den sRGB-Farbraum zeigt der Monitor laut Philips zu 107 Prozent und unterstützt NTSC zu 91 Prozent. Die Anschlussleiste stellt neben einmal USB-C (mit 65 Watt Stromzufuhr) auch DisplayPort 1.2 und HDMI 1.4 bereit. Über die USB 3.2-Hub steckt man Peripheriegeräte direkt am Bildschirm an. Auch eine Kopfhörerbuchse vergisst Philips nicht, wobei man auch die zwei internen 2-Watt-Lautsprecher für die Audiowiedergabe nutzen kann. Der Standfuß erlaubt die Höhenverstellung um 15 Zentimeter sowie das Drehen des Displays um 180 Grad nach links und rechts und einen Pivot-Schwenk um 90 Grad. Auch das Neigen um -5 bis 35 Grad ist kein Problem.

Philips 243B1 back web

Der Standfuß des Philips 243B1 erlaubt die Höhnverstellung um 15 Zentimeter sowie ein Neigen und Drehen des Display.

Der Philips 243B1 misst 54,0 x 50,1 x 20,5 Zentimeter mit Standfuß und wiegt 4,98 Kilogramm. Er ist ab März für 269 Euro im Handel.

Forumthemen