YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Popcorntimes: Werbefinanzierte Filmplattform

Anfang Februar hat die rein werbefinanzierte Streaming-Plattform Popcorntimes den Betrieb aufgenommen und bietet vom Start weg knapp 1000 Spielfilme und Dokumentationen. Sie soll die Vermarktung von Werken einzelner Filmemacher ermöglichen.

Das Videoportal aus Deutschland arbeitet mit Werbepartnern zusammen und will die Filme aus den 1910er bis 2010er-Jahre werbefinanziert durch mehrsekündige Werbespots bereitzustellen. Unter den ersten 1.000 Spielfilmen befinden sich unter anderem “Superman” aus den 1940er-Jahren, “John Wayne”-Filme aus den 1950er-Jahren wie auch “Charlie Chaplin”-Filme aus den 1920er-Jahren. Weitere Tausende Spielfilme sollen in den kommenden Monaten folgen und auch eine Internationalisierung in weitere europäische Länder ist bereits geplant.

Popcorntimes 1

Popcorntimes hat sich auf Filme spezialisiert, die inzwischen weitgehend aus der Vermarktung rausgegangen sind. Doch statt nur alter Filme will man künftig auch Geres ....

“Popcorntimes” versteht sich zudem als Filmarchiv und will damit Filmproduzenten und Filmverleihern bei der Monetarisierung und Erhaltung von älteren Filmwerken helfen. Auf unsere Rückfrage teilte Geschäftsführer Michael Freitag mit, dass man auch mit einzelnen Rechteinhabern verhandelt und die Werbeeinnahmen im Verhältnis 50/50 geteilt werden. Zudem will man in die Plattform Popcorntimes Live-Ereignisse und Fernsehshows integrieren. Die ersten Kooperationen mit Fernsehsendern sollen bereits Anfang 2020 anlaufen. Auch an der Erreichbarkeit via SmartTV’s und Smartphones via Apps arbeitet das Team von Popcorntimes.

Popcorntimes 2

... eine Chance bieten, die prinzipiell schwerer vermarktbar sind. Das bietet Chancen für Filmemacher.

Die Popcorntimes GmbH ist eine Ausgründung der Investmentgesellschaft Critch GmbH und liefert die gleichnamige AVoD-Plattform unter der Webadresse www.popcorntimes.tv.

Forumthemen