YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

FXhome HitFilm Express 14: verbesserte Oberfläche, mehr Funktionen

Die neue Pro-Variante seiner Schnittsoftware HitFilm hatte FXHome bereits Ende November 2019 vorgestellt. Nun gibt es die kostenfreie Express-Fassung ebenfalls in Version 14 mit einigen Verbesserungen.

Natürlich sind die Neuerungen dabei prinzipiell die gleichen wie in der Pro-Variante, da die Express-Version aber eine abgespeckte Variante der Schnittsoftware mit weniger Funktionen, Effekten und Addons ist, gibt es hier nicht den vollen Umfang. Wie üblich bei HitFilm Express muss man bestimmte Effekte und Optionen nachkaufen. Interessanterweise ist eine der Neuerungen der Express-Variante eine eher ungewöhnliche: So gibt es nun die Option die Farbgebung der Oberfläche in ein helles Grau mit orangenen Details zu verwandeln. Das erinnert dann an frühere Zeiten, als vor einigen Jahren noch nahezu jede Software in besagtem Farbschema anzutreffen war. Wem´s gefällt wird sich freuen, wir finden den dunklen Look nach wie vor schicker und angenehmer für die Augen.

FXhome Hitfilm Pro 14 - Neuerungen

hitflim express 14 masking web

Neben verbesserten Export-Optionen und einem überarbeiteten Textwerkzeug optimiert FXhome auch Rechteck- und Ellipsen-Werkzeug in HitFilm Express 14.

Neu sind die Verbesserungen am Exportprozess: Die Exportwarteschlange wird jetzt in einem eigenen Exportbereich angezeigt und soll deshalb viel einfacher zu verwenden sein. Der Export kann jetzt direkt aus der Zeitleiste erfolgen, wobei diese "in-context" -Exporte den Inhalt zwischen den festgelegten In- und Out-Punkten oder der gesamten Timeline ausgeben. Es gibt neue Textsteuerelemente sowie einen Effekt für chromatische Aberration und die Option 3D-Modelle mit Videotexturen zu versehen. Neben dem neuen und verbesserten Exportprozess hat FXhome nach eigener Aussage weitere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen um den Workflow weiter zu vereinfachen. Die Werkzeuge für Rechtecke und Ellipsenmasken lassen sich nun etwa doppelt anklicken, um automatisch eine zentrierte Form zu platzieren, die den Bildschirm ausfüllt.

hitflim express 14 screen 1 web

Das HitFilm Express 14 präsentiert sich jetzt auch in einem mausgrauen Look, wie man ihn aber eher von früherer Software kennt.

Allen Masken wird jetzt automatisch eine Farbe zugewiesen, damit sie im Projekt leichter identifizierbar sind. Auch der neue „Composite-Button“ aus der Pro-Variante ist mit von der Partie und erlaubt es beim Markieren einzelner Ebenen eine zusammengesetzte Aufnahme zu erstellen, oder mehrere Medien, für jeden „Asset“ einzeln. Mittels Doppelklick wendet man nun auch Effekte auf Clips an, legt 2D-Effekte auf Ebenen im Viewer ab und kann Favoriteneffekte in einem eigenen Ordner bestimmen. Einige Effekte - wie Chroma Key und Light Flares – lassen sich jetzt per Drag & Drop auf einen bestimmten Punkt im Viewer ziehen um diesen direkt anzuwenden oder die Chroma-Key-Farbe dynamisch auszuwählen.

Bis zu fünf favorisierte Effekte lassen sich dann ab sofort auch direkt aus dem Effekt-Werkzeugleiste ansteuern. Die Sichtbarkeit sowie Solo- und Lock-Stellung einer Spur lässt sich nun global für mehrere markierte Spuren gleichzeitig steuern.

FXhome HitFilm Express 14 steht ab sofort zum kostenfreien Download bereit. Eine komplette Liste der Neuerungen findet man an dieser Stelle.

Forumthemen