YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

GoPro Hero 8 Mods: was die neuen Mods können

Bei der Vorstellung im September hoffte GoPro auf eine Auslieferung der auf die Hero 8 angepassten Mods noch vor Weihnachten. Ab jetzt sind wenigstens die genauen Preise bekannt und sie sollen noch diesen Monat vorbestellbar sein.

Angeboten werden drei Mods: Die Basis stellt genau genommen der Media Mod für 89,99 Euro, der die Hero 8 in einen Rahmen einfasst. Er fügt ein direktionales Mikrofon zur Hero 8 hinzu, mit dem GoPro weniger Wind- und Umgebungsgeräusche verspricht. Dazu bietet der Rahmen ein 3,5-mm-Mikrofonanschluss, so dass man auch ein externes Mikrofon anschließen kann. Dazu gibt es noch eine USB-C-Schnittstelle und eine Micro-HDMI-Buchse. Zwei Zubehörschuhe, einer oben und einer an der Seite, sind ebenfalls noch dabei, denn schließlich soll dort das Display Mod angedockt werden.

GoPro Hero8 Mod Montage

Die Basis für die Mods ist immer das Media Mod (links). Das LED Mod ist eine LED-Leuchte. Das Display Mod (rechts) liefert eine Vorschau für Selfies - ist aber auch ersetzbar, denn ...

Das Display Mod kostet ebenfalls 90 Euro (oder eben den Cent weniger) und liefert ein 2-Zoll-Display. Welche Auflösung das Display haben wird verschweigt GoPro leider immer noch. Im Display soll aber ein integrierter Akku sein, damit sich die Laufzeit der Hero 8 nicht weiter verkürzt. Deutlich zu erkennen ist, das das Display über ein Micro-HDMI-Anschluss Kontakt mit dem Media Mod aufnimmt. Zum leichteren Transport lässt sich das Display dann nach unten klappen. Die kompakten Abmessungen und der Klappmechanismus dürften die entscheidenden Vorteile des Display Mod sein. Doch prinzipiell lässt sich dank Micro-HDMI-Anschluss jedes Display am Media Mod anschließen. Die gibt es, mit größerer Bilddiagonale und entsprechend höherem Gewicht, auch schon für diesen Preis.

GoPro Hero8 MediaMod

... das Media Mod liefert die passende Micro-HDMI-Schnittstelle um ein Vorschaumonitor anschließen zu können.

Mit 49,99 Euro ist das Light Mod das günstigste Hero 8 Mod-Zubehör. Letztendlich handelt es sich dabei um eine LED-Leuchte mit vier Helligkeitsstufen, die maximal 200 Lumen erreichen soll und auf den Zubehörschuh passt. Der integrierte Akku der bis 10 Metter wasserdichten LED-Leuchte soll für maximal 6 Stunden Betriebszeit gut sein. Da das LED-Licht einfach auf den Zubehörschuh des Media Mod geschoben wird, kann man hier aber auch bei anderen Herstellern schauen. Da gibt es reichlich Auswahl – von günstiger, wie die Rollei Lumen Solo, bis besser, wie die LitraTorch 2.0 mit höherer Leistung und aufgrund des Diffusors weicherem Licht. Den LED-Leuchten-Test dazu gibt es hier.

thumb 2019 10 GoPro Hero8 News

Wie gut ist die Hero 8 - wir haben ein ausführliches Testvideo dazu gemacht und liefern in der VIDEOAKTIV 1/2020 sogar noch einen ausführlicheren Test.