Panasonic Firmware-Updates: Lumix G9 mit 4K 60p/50p 4:2:2 10-bit

Panasonic veröffentlicht Ende November umfangreiche Firmware-Updates für die Systemkameraserien LUMIX S und LUMIX G. Die Lumix G9 wird dabei mit einem lang erwarteten 4K-10-Bit-Video-Feature ausgestattet.

Da die Meldung der Neuerungen so umfangreich ist, wollen wir uns in Kurzform auf die wichtigsten Details konzentrieren. Die LUMIX S1R sowie die LUMIX S1 erhalten durch das Update die Firmware Version 1.3 eine Kompatibilität mit CF Express Karten (CFexpress Type B für bis zu 2.000 Mbps) und eine verbesserte Kompatibilität zu Wechselobjektiven und Objektivadaptern von Sigma sowie Wechselobjektiven von Panasonic. So kann man jetzt etwa der Fn-Tasten des Panasonic LUMIX S Pro 70-200mm F2.8 O.I.S. (S-E70200) eine Funktionen zuzuweisen. Der Auto- und manuelle Fokus [AF+MF] lassen sich ab sofort im AFC Modus verwenden. Zudem kann man den AF durchgängig auf dem Live View Screen im Creative Video Modus oder in anderen Videoaufnahmemodi setzen, wenn der Videoaufnahmebereich angezeigt wird.

Panasonic Lumix S1R 1144756

Die Lumix S1 und S1R bedenkt Panasonic für die neue Firmware-Version mit einem verbesserten Autofokus und der Unterstützung für Cf-Express-Karten vom Typ B.

Die Belichtung im Highspeed-Videomodus lässt sich jetzt je nach Belichtungsmodus (P/A/S/M) manuell einstellen. Weiter ist per Fn-Taste nur der Blendeneffekt prüfbar und es lassen sich sämtliche physische Operationen deaktivieren. Dem „Fokus“-Tab im Videomenü wurde die Funktion Autofokus-Hilfslicht hinzugefügt. Die Belichtung von Fotos (inklusive 6K/4K Foto und Post Focus-Aufnahmen) kann man so jetzt auch während der Wiedergabe über den HDMI-Ausgang steuern. Die AE-Einstellung darf man nun zudem über den [AF/AE LOCK]-Button sperren, wenn ISO Auto im M Modus eingestellt ist. Nur für die Lumix S1 gilt, dass das bei V-Log Aufnahmen in einigen Fällen auftretende „Blue Clipping“ und Nachziehen von Bildern jetzt behoben ist.

Panasonic LUMIX G9 schraeg web

Die Lumix G9 wird mit der neuen Firmware-Version 4K mit 50 und 60 Vollbildern in 10 Bit 4:2:2 via HDMI-Port ausgeben und somit an einen exgternen Recorder weiterreichen können.

Die neue Update für die GH5 auf Firmware Version 2.6, die GH5S auf Firmware Version 1.4 sowie die G9 auf Firmware Version 2.0 bringen unter anderem einen verbesserten Autofokus mit Tiererkennung und den Funktionen AF-ON: Near Shift und AF-ON: Far Shift. Damit stellt die Kamera dann vorzugsweise nahe oder entfernte Objekte scharf. Ein Focus Peaking ist nun nicht nur bei manuellem Fokus verfügbar und es ist möglich den Autofokus durchgehend im Live View Screen im Creative Video Modus oder in anderen Videoaufnahmemodi zu setzen, wenn der Videoaufnahmebereich angezeigt wird. Am interessantesten für Filmer ist definitiv die neue Videofunktion der Lumix G9, mit der dann die 4K 60p/50p 4:2:2 10-bit HDMI-Ausgabe unterstützt wird.

2019 08 Panasonic S1H News

Panasonic Lumix S1H: Details und Hands-on

Auch der Luminanzbereich von 10-bit Videos sowie die HDR-Aufnahme wird unterstützt und eine VFR (Variable Bildrate) Aufnahme wird für FHD 2-180fps / 4K 2-60fps einstellbar sein. Für die Unterstüztung von V-Log L Aufnahmen und einer Waveform Monitor-Anzeige muss man den Upgrade Software-Schlüssel DMW-SFU1 separat zukaufen. Panasonic wird die neuen Firmwares am 19. November veröffentlichen und hier zum Download bereitstellen.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis