YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Toshiba P300: neue 3,5-Zoll-HDD mit 4 und 6 Terabyte

Toshiba erweitert seine internen Festplatten der P300-Serie um zwei neue Modelle mit vier und sechs Terabyte Speicherkapazität.

Toshiba verdoppelt die Puffergröße der neuen 3,5-Zoll-Modelle von 64 auf 128 Megabyte und will diese leiser sowie energieeffizienter gemacht haben. Die Schreib-Lese-Köpfe der Festplatten sollen durch den "Dual-Stage Actuator" optimal geschützt sein. Ein interner Schocksensor schützt die Daten während des Betriebs. Damit sollen sich die Festplatten laut Toshiba ideal für Grafikdesigner und kreative Köpfe eigne, die viel unterwegs arbeiten. Allerdings stellt sich dann sie Frage, ob diese ihren stationären Rechner mitschleppen – wir denken eher nicht.

toshiba p300 web

Die Desktop-Festplatten P300 von Toshiba gibt es jetzt auch mit vier und sechs Terabyte Speicherkapazität.

Durch die Reduzierung der Kopfbewegungen soll daneben noch die Reihenfolge der Schreib-Lese-Zugriffe verbessert und die mechanischen Vorgänge minimiert worden sein, wodurch sich die Leistung insgesamt verbessert. Toshiba sieht die neuen P300-Festplatten deshalb auch im Highend-Sektor in Desktop-Workstations und Gaming-PCs im Einsatz. Die Umdrehungsgeschwindigkeit der Festplatten liegt bei 7200 rpm oder 5400 rpm je nach Variante, wobei man hier klar zu ersterer greifen sollte. Angeschlossen wird wie üblich bei dieser Festplatten-Größe via SATA-Port.

Das 4-Terabyte-P300-Modell ist ab sofort verfügbar. Das Modell mit 6 Terabyte soll im ersten Quartal 2020 bereitstehen. Preise erwähnt Toshiba nicht. Die technischen Daten liest man hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Toshiba P300: neue 3,5-Zoll-HDD mit 4 und 6 Terabyte