YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sonnet Echo Express SE IIIe: PCI-e-Kartenerweiterungssystem für TB 3

Sonnet erweitert seine PCI-Express-Kartenerweiterungssysteme für Thunderbolt 3 mit dem neuen Echo Express SE IIIe.

Das Gehäuse erlaubt den Einsatz von bis zu drei PCIe-Karten an Computern und Laptops mit Thunderbolt 3-Ports. Die neue Lösung ersetzt das Echo Express SE III und bringt einen zusätzlichem Stromanschluss mit.
Damit unterstützt das System jetzt auch Karten, die mehr Strom benötigen. Mit dem neuen System lassen sich dann auch alle KONA Audio- und Video-I/O-Lösungen von AJA, einschließlich KONA 5 einsetzten. Das Gehäuse verfügt insgesamt über drei x8 PCIe 3.0-Steckplätze und bietet Platz für drei PCIe-Karten mit voller Höhe und halber Länge (bis 7,75 Zoll). Über das mitgelieferte 0,7 Meter Thunderbolt 3 (40 Gbps)-Kabel wird die Verbingund zum Rechner aufgebaut.

Sonnet Echo Express SE IIIe

Sonnet echo express se3e interior web

Das Sonnet Echo Express SE IIIe nimmt bis zu drei PCI-e-Steckkarten auf und erlaubt es so gerade mobile Rechner umfassend zu erweitern.

Der SE IIIe verfügt über zwei Thunderbolt 3-Ports, einen für den Anschluss am Computer, den zweiten für den Anschluss von bis zu fünf weiteren Thunderbolt-Peripheriegeräten in Reihenschaltung (Daisy Chaining) plus zwei 4K-Monitore oder ein 5K-Display. Das System liefert bis zu 15 Watt Leistung an jede angeschlossene Peripherie oder jeden Host. Ein neuer Lüfter soll zudem für besonders leisen Betrieb sorgen.

Sonnet echo express se iiie wb

Durch ein neues Lüfter-Design soll das Echo Express SE IIIe leiser arbeiten als sein Vorgänger und kann durch eine zusätzliche Stromversorgung noch leistungshungrigere Karten aufnehmen.

Der Sonnet Echo Express SE IIIe (ECHO-EX-SE3E-T3) kommt auf Maße von 16.5 x 27.9 x 11.7 Zentimeter, wiegt 1,18 Kilogramm und ist für 679 Euro ab sofort zu haben. Einen Produktüberblick findet man hier.

Forumthemen