Optoma UHD380X: HDR-UHD-Projektor mit 3500 Lumen

Optoma wird nicht müde mit dem UHD380X einen weiteren UHD-Projektor mit HDR-Unterstützung vorzustellen, der sich gerade an Einsteiger ins Heimkino richtet.

Mit 3500 ANSI-Lumen Leuchtkraft ist der UHD380X recht hell und soll ein Kontrastverhältnis von 500.000:1 erreichen. Der Projektor ist laut Optoma zu HDR (vermutlich HDR10) und HLG kompatibel und soll eine Leinwandgröße bis 7,68 Meter (302,4 Zoll) ausleuchten können. Er arbeitet im Rec-709-Farbraum und verfügt über einen vertikalen Lens-Shift von +10 Prozent. Der 1,3fache Zoom und der Fokus funktionieren manuell. Der Projektionsabstand liegt bei 1,2 Meter bis 8,1 Meter.

optoma uhd380x side web

Der Optoma UHD380X arbeitet mit einem DLP-Chip und erzeugt eine native Auflösung von 3840 x 2160 Pixel.

Optoma spricht von einer Lampenlebensdauer des DLP-Projektors von bis zu 15.000 Stunden, wenn man den dynamischen Lichtmodus nutzt. Die Anschlussleiste deckt zweimal HDMI 2.0 sowie einmal VGA und einen 3,5-mm-Audio-Port ab. Via USB und dem integrierten Mediaplayer soll man Video- und Foto-Dateien auch direkt vom externen Speicher abspielen können. Das Betriebsgeräusch gibt der Hersteller mit 25 Dezibel an, was vermutlich für den Betrieb im Eco-Modus gelten dürfte.

optoma uhd380x back remote web

Der Optoma UHD380X bietet Videoanschlüsse für HDMI 2.0 und VGA. Mittels LAN-Port kann man ihn auch in ein Netzwerk einbinden.

Der Optoma UHD380X wiegt 5,22 Kilogramm bei Maßen von 39,2 x 28,1 x 11,8 Zentimetern und ist wird bereits im Online-Handel für um die 1499 Euro gelistet. Die technischen Daten kann man hier finden.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis