YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Medion Erazer X17803: mit Intel Core i7-9750H und RTX 2060 GPU

Ab dem 5. Dezember gibt’s bei Aldi Nord und Süd mit dem Erazer X17803 wieder einen Gaming-Laptop aus der Erazer-Serie von Medion mit ordentlich Zugkraft unter der Haube - für 1699 Euro.

Der Laptop setzt auf ein 17,3 Zoll großes IPS-Display mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und 144 Hertz Bildwiederholrate. Für die CPU verwendet Medion eine Intel Core i9-9750H aus der Coffee-Lake-Serie mit sechs Kernen. Der Prozessor arbeitet mit einem Standardtakt von 2,6 Gigahertz und kann im Turbo-Modus auf bis zu 4,5 Gigahertz „aufdrehen“. Die dedizierte GPU ist eine Nvidia GeForce RTX 2060 mit sechs Gigabyte GDDR6 Videospeicher, die selbst für anspruchsvollen Videoschnitt in der Regel ausreichend ist.

Medion Erazer X17803 front web

Der Medion Erazer X17803 ist ab Donnerstag, den 5. Dezember 2019 bei Aldi Süd und Nord zu haben. Der Gaming-Laptop kommt dabei mit starken Hardware-Komponenten, die auch für den mobilen Videoschnitt taugen.

Sehr gut sind auch die 32 Gigabyte DDR4-2666 Arbeitsspeicher und gleich zwei 512 Gigabyte große PCIe-SSDs und noch eine zwei Terabyte große HDD. Da hat jemand mitgedacht. Es gibt ein Intels Wireless-AC-9560-Modul für WLAN und Bluetooth 5.0. Die Anschlussleiste bietet neben HDMI und zweimal Mini DisplayPort noch einmal USB-C, zweimal USB 3.1 Typ A und einmal USB 2.0. Dazu findet man noch eine Gigabit-LAN-Buchse für kabelgebundenes Internet. Als Betriebssystem ist Windows 10 Home vorinstalliert. Die mechanische Tastatur ist beleuchtet.

Medion Erazer X17803 side web

Neben HDMI, Mini DisplayPort und USB-C packt Medion noch eine Netzwerkbuchse und einen Kartenleser an das Gehäuse des Erazer X17803.

Der Medion Erazer X17803 wiegt 2,6 Kilogramm und kommt auf Abmessungen von 39,6 x 3,4 x 26,0 Zentimeter (B x H x T). Das Angebot bei Aldi Süd mit den technischen Daten findet man hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Medion Erazer X17803: mit Intel Core i7-9750H und RTX 2060 GPU