Zoom LiveTrak L-8: 8-Kanal-Mischpult und 12-Kanal-Audiorecorder

Das Zoom LiveTrak L-8 ist ein tragbares digitales Mischpult und Aufnahmegerät zugleich. Gedacht ist es für Podcasts und Musikaufnahmen im Studio und unterwegs.

Der L-8 bietet acht Eingangskanäle und einen Mehrspur-Recorder für bis zu 12 Spuren. Zudem kann man den LiveTrak L-8 als USB-Audio-Interface mit 12-in / 4-out nutzen, wobei dies parallel zur internen Audioaufzeichnung auf SD-Karte klappt. So hat man von einer Session gleich zwei Aufnahmen und dabei bei bis zu zwölf Teilnehmern von jedem eine eigene Spur.

Zoom L 8 img 01press

Das Mischpult des Livetrak L-8 bietet acht Kanäle, wobei man die Mischungsverhältnisse für sieben Szenen speichern und abrufen kann.

In den L-8 integriert Zoom sechs separate Vorverstärker, jeweils mit schaltbarer Phantomspeisung, mit denen man vom Flüstern bis hin zu lautstarken Debatten die Mischung in den Griff bekommen soll. Zusätzlich stehen für jeweils zwei Eingänge hochohmige Hi-Z-, Line- sowie USB-Anschlüsse zur Verfügung. Zudem kann man jeden Kanal über einen EQ und mit internen Effekten bearbeiten. Das Mischpult kann bis zu 7 unterschiedliche Mischungen als Szenen speichern, so dass man sie dann während der Session abrufen kann. An das Mischpult kann man bis zu vier Kopfhörer anschließen, die von den 3 unabhängigen Monitor-Mixen und 1 Master-Mix des L-8 gespeist werden können. Der L-8 ermöglicht die Anlage von bis zu drei individuellen Monitormischungen, was gerade bei Musikern auf der Bühne wichtig ist.

Zoom LiveTrak L 8 Press Release Photopress

Das Mischpult kann gleichzeitig als USB-Audio-Interface genutzt werden und erlaubt so während der internen Aufnahme das auspielen für eine zweite Aufnahme.

Da gerade im Podcastbereich Soundeffekte beliebt sind hat Zoom sechs Soundpads integriert über die man Intros, Jingles, Soundeffekte und Musikuntermalungen zuspielen kann.
Eine weitere Besonderheit, die auch bei Video-Livestreams interessant sein kann: Das Mischpult ist mit einer Smartphone-Anschlussbuchse ausgestattet und ein TRRS-Kabel wird bereits mitgeliefert. Somit kann man ein Telefongespräch direkt in eine Interviewrunde einbinden, wobei eine Mix-Minus-Funktion automatisch das Echo und die Rückkopplung von und zum Anrufer verhindern soll. Zudem lässt sich die USB-Verbindung auch zum Weiterleiten von Audio von Skype, Facetime, Hangouts, Slack usw. verwenden.

Zoom L 8 USB batterypress

Das Mischpult lässt sich mit vier Batterien, via USB-Powerbank oder mit dem Netzteil betreiben.

Auch bei der Stromversorgung setzt Zoom auf Redundanz und erlaubt die Stromversorgung via USB-Powerbank. Neigt sich deren Kapazität dem Ende nutzt das LiveTrak L-8 die vier internen AA-Batterien, die allein für zweieinhalb Stunden Betriebszeit sorgen sollen. Zudem kann man das L-8 auch über das mitgelieferte Netzteil betreiben.
Der Zoom Livetrak L8 wird ab Dezember 2019 für 449 Euro ausgeliefert und wird hierzulande von SoundService distribuiert.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis