YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Atomos Sumo 19: AtomOS 9.2-Update für Quad-ISO-Aufnahme

Sehr viel Zeit ist ins Land gegangen, bis Atomos das versprochene „Switching Upgrade“ für den großen Sumo 19 veröffentlicht hat. Jetzt ist es verfügbar und bringt eine vereinfachte Multi-Kamera-Stream-Aufnahme.

Das neue Update auf das AtomOS 9.2 erlaubt die simultane Aufzeichnung von bis zu fünf Full-HD-Streams mit 60 Vollbildern in der Sekunde und mit vier verschiedenen ISOs auf eine SSD, gewohnt in Apple ProRes oder Avid Dnx. Das gelingt dann jetzt ohne vorher nötige Genlock-Synchronisation.
Die verschiedenen Kamerasignale lassen sich auf dem Display in Echtzeit umschalten und dann über den fünften Kanal aufzeichnen und auch per HDMI und HD-SDI ausgeben. Das Audio-Signal lässt sich dabei von einer einzelnen Kameraquelle, einer externen Quelle (Audiorecorder) oder von jeder Kamer separat wählen. Für jeden Stream werden dabei Metadaten und Schnittpunkte auf Wunsch direkt in eine XML-Datei geschrieben.

Atomos Sumo 19 - asynchrones Switching-Feature und Quad-ISO-Recording

atomos sumo 19 atomos 9 2 web

Mit dem neuen Update auf AtomOS 9.2 lassen sich bis zu fünf Full-HD-Streams mit 60p aufzeichnen und vier Signalvorschauen mit unterschiedlichen ISOs anzeigen.

Die ISOs kann man dann für die Postproduktion so direkt mit den Schnittpunkten direkt in sein NLE importieren. Man kann darf jetzt auch den Touchscreen für Einzel- und Doppelklicks neu konfigurieren und so dann zwischen einem harten Schnitt oder einer Überblendung unterscheiden, die in die XML-Datei geschrieben wird.
Der Sumo 19 lässt die Kombination aus ProRes und ProRes RAW zu, allerdings kann man ProRes RAW nicht aufzeichnen, wenn man den Vierfach-ISO-Aufnahmemodus nutzt.

Das kostenfreie Update auf AtomOS 9.2 steht ab sofort kostenlos hier auf der Atomos-Homepage bereit.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Atomos Sumo 19: AtomOS 9.2-Update für Quad-ISO-Aufnahme