YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Shuttle XPC Slim: vier neue Mini-PC mit Intel Whiskey Lake

Shuttle bringt gleich vier neue Modelle seiner Mini-PC-Reihe XPC Slim mit passiver Kühlung. Die Modelle DS10U, DS10U3, DS10U5 und DS10U7 setzen dabei auf die aktuelle Intel Whiskey Lake-Technologie.

Die neuen Kompakt-Rechner arbeiten somit mit Zwei- und Vier-Kern-Prozessoren für bis zu acht Threads und können sich dadurch gerade als alternativer Medienspieler hervortun. Die Technik steckt in einem lüfterlosen Barebone-Gehäuse, entsprechend wird beim Betrieb auch kein Geräusch erzeugt. Der kleinste der vier Systeme ist der DS10U, der mit einem Intel Celeron 4205U (2 Kerne) arbeitet und mit 1,8 Gigahertz taktet. Der DS10U3 kommt indes mit einem Intel Core i3-8145U ebenfalls mit zwei Kernen aber einer Taktrate von 3,9 Gigahertz. Mit einem 4-Kerner kann dann der DS10U5 mit einem Intel Core i5-8265U und 3,9 Gigahertz dienen sowie der DS10U7 mit seinem Core i7-8565U und bis zu 4,6 Gigahertz Takt. Die Grafikeinheit ist nicht dediziert, sonder bei den drei größeren Rechnern eine Intel UHD 620.

Shuttle DS10U3 front web

Die kleinen Shuttle DS10 PC arbeiten ohne Lüfter und werden lediglich passiv gekühlt. Damit entfällt natürlich jegliches Betriebsgeräusch. Zudem sollen sie für den 24/7-Betrieb geeignet sein.

Beim kleinen DS10U kommt noch eine Intel HD 610 zum Einsatz. Da die Systeme komplette ohne Lüfter funktionieren, soll die Staubansammlung besonders gering ausfallen und deshalb alle vier für den 24/7-Dauerbetrieb geeignet sein. Arbeitsspeicher und Massenspeicher muss man wie bei den kleinen Shuttle-Systemen zumeist üblich selbst integrieren. Die 1,5 Kilogramm schweren Stahlgehäuse mit Abmessungen von 20,0 x 16,5 x 39,5 Zentimetern bieten Raum für eine 2,5 Zoll große SSD oder Festplatte sowie einen M.2-Speicher. Insgesamt lassen sich zudem bis zu 32 Gigabyte DDR4-2400 RAM integrieren. WLAN IEEE 802.11b/g/n/ac steht ebenfalls bereit und für kabelgebundenes Netzwerk sind gleich zwei Gigabit-Ethernet-Buchsen auf der Rückseite integriert. Für den Videoanschluss gibt es HDMI 2.0a sowie DisplayPort 1.2. Daneben gibt es noch vier USB 2.0-Schnittstellen sowie zwei USB 3.1-Gen2-Anschlüsse.

Shuttle DS10U3 back web

Die Shuttle PC der DS10-Serie offerieren eine HDMI 2.0- sowie DisplayPort 1.2-Buchse für den Anschluss eines Monitor oder Fernseher.

Der Shuttel DS10U kostet rund 284 Euro, der DS10U3 rund 533 Euro und der DS10U5 startet bei 662 Euro. Für den DS10U7 muss man 847 Euro berappen. Für die Wandmontage ist eine Vesa-Halterung im Lieferumfang mit dabei.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Shuttle XPC Slim: vier neue Mini-PC mit Intel Whiskey Lake