Canon EOS-1D X Mark III: Vollformat-Flaggschiff für 4K-60p RAW

Canon kündigt heute die Entwicklung seines Vollformat-Kamera-Flaggschiffs EOS-1D X Mark III an. Die Nachfolgerin der EOS -1D X Mark II wird 4K-Video mit 60 Bildern in der Sekunde bieten.

Mit genauen technischen Details hält sich Canon in der Pressemitteilung noch zurück, vermutlich ist es dafür auch schlicht einfach noch zu früh. Am interessantesten für Filmer ist aber definitiv die Aussage zur Videoaufzeichung. So wird die Canon EOS-1D X Mark III 4K-Aufnahmen mit Bildraten von bis zu 60 Bildern pro Sekunde mit 10 Bit Canon Log-Aufzeichnung und RAW-Video Modi auf Cfexpress-Speicherkarten aufzeichnen. Die EOS-1D X Mark III wird über einen völlig neuen, von Canon entwickelten CMOS-Sensor und DIGIC-Bildprozessor verfügen. Damit garantiert Canon nicht nur eine höhere Bildqualität sondern auch eine höhere ISO-Empfindlichkeit. Für Fotoaufnahmen wird sich neben RAW auch JPEG und das neue HEIF-Format in 10 Bit aufnehmen lassen.

canon eos 1d x mark iii sensor web

Das Vollformat-Flaggschiff Canon EOS-1D X Mark III befindet sich wenig überraschend in Entwicklung. Die Kamera soll nicht nur für Fotografen neue Maßstäbe setzen sondern 4K-RAW-Video mit Canon-Log in 4K 60p erlauben. Damit verschwimmt die Grenze zwischen Foto- und Cine-4K-Kamera speziell für Filmer immer mehr.

Daneben sorgt ein neuer Autofokus-Algorithmus für verbesserte Stabilität und Nachführung, laut Canon sowohl beim Blick durch den Sucher als auch im Live-View. Dafür nutzt Canon nicht nur eine Deep-Learning-Technologie sondern auch einen neu entwickelten Autofokus-Sensor, der beim Blick durch den optischen Sucher zum Einsatz kommt. Dieser löst Canon etwa „28-mal“ höher auf als noch bei der Vorgängerin. Im Live-View-Modus bietet die Kamera 525 AF-Felder, wobei das Dual Pixel CMOS AF-System hierbei etwa 90 Prozent der horizontalen sowie 100 Prozent der vertikalen Sensorfläche abdeckt. Auch in der Live-Vorschau greift der neue AF-Algorithmus. Daneben wird die EOS-1D X Mark III deutlich höhere Bildraten bei vollem Autofokus und Belichtungsmessung bieten, entweder über den optischen Sucher (bis zu 16 Bildern in der Sekunde mit mechanischem Verschluss) oder beim Live View mit bis zu 20 Bildern in der Sekunde (hier dann wahlweise mit mechanischem oder elektronischem Verschluss).

canon eos 1d x mark iii front web

Canon will auch die Akkuleistung der EOS-1D X Mark III deutlich verbessern. Das Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung ist nach wie vor besonders robust gebaut und vor Wind, Regen und Feuchtigkeit geschützt.

Die Reichweite der RAW-Serienbildaufnahme ist gegenüber dem Vormodell um den Faktor 5 gesteigert, was auf die Verwendung der Cfexpress-Karten zurückzuführen ist. Die Canon EOS-1D X Mark III wird über GPS, WLAN und „Bluetooth Low Energy-Technologie“ verfügen. Sie überträgt Daten mit doppelter Geschwindigkeit als noch die EOS-1D X Mark II bei Verwendung der integrierten LAN-Schnittstelle oder mit dem neuen, optionalen Wireless File Transmitter WFT-E9, den man schon von der neuen Cinema EOS C500 Mark II (ausführliches Messevideo hier) kennt. Die Netzwerkübertragung soll sich dabei jetzt einfacher einrichten lassen, was insgesamt den „professionellen“ Arbeitsablauf optimieren soll. Das Gehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung für die von Canon EOS-1 Kameras gewohnten robusten Eigenschaften.

Die Verarbeitungsqualität soll der EOS-1D X Mark II in nichts nachstehen. Die Kamera ist vor Wind, Regen und Feuchtigkeit geschützt. Die Tasten sind beleuchtet, womit die Bedingung auch in dunklen Umgebungen kein Problem sein soll. Ferner gibt es eine neuartige zusätzliche Steuerung zur Auswahl von AF-Punkten, die in die AF-ON-Taste integriert ist und es erlaubt , AF-Punkte während der Aufnahme zu verändern. Und schlussendlich soll auch die Akkulaufzeit verbessert sein, wobei die neue EOS-1D X Mark III auf die gleichen LP-E19 Akkus wie schon das Vorgängermodell setzt. Einen geplanten Erscheinungstermin und einen Preise erwähnt Canon zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis