Eizo Foris Nova: erster 4K-OLED-Monitor mit 21,6 Zoll

Eizo hat aktuell seinen ersten 21,6-Zoll-Monitor mit 4K-OLED-Panel angekündigt. Das neue Modell ist auf 500 Stück limitiert und setzt auf ein im Print-Verfahren hergestelltes Display.

Auf ein solches „JOLED“-Panel setzte schon Asus beim ProArt PQ22UC, weshalb sich die technischen Daten der beiden Monitore nahezu gleichen. Entsprechend arbeitet der Foris Nova mit einer nativen Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und kommt auf eine Helligkeit von 330 cd/m² (132 cd/m² typisch). Dank OLED-Technik liefert er ein besonders starkes, statisches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 und kann auf eine Farbtiefe von 10 Bit vertrauen. Die Pixeldichte von 204 ppi verspricht ein besonders scharfes Bild und mit einer 99 Prozent DCI-P3-Farbraumabdeckung soll auch die Farbdarstellung einwandfrei sein. Beim BT.2020-Farbraum verspricht Eizo maximal darstellbare 80 Prozent. All das sind Anzeichen für eine HDR-Unterstützung und entsprechend kommt der Eizo Foris Nova mit dem HDR-10- und HLG-Standard zurecht.

eizo foris nova front web

Der Foris Nova ist Eizos erster OLED-Monitor und arbeitet mit einem starken Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Die Auflösung liegt bei 3840 x 2160 Pixeln, was bei der Größe von (nur) 21,6 Zoll zu einer Pixeldichte von 204 ppi führt.

Die Reaktionszeit liegt bei extrem kurzen 0,04 Sekunden, was ebenfalls auf die OLED-Technik zurückzuführen ist, da keine Flüssigkristalle wie bei LCD-Monitoren verbaut sind. Die Anschlussleiste stellt zweimal HDMI mit HDCP 2.2-Unterstützung für 4K-60p bereit. Die Blickwinkelstabilität liegt bei 178 Grad vertikal wie horizontal. Ferner gibt es zwei 1-Watt-Stereo-Lautsprecher und einen Kopfhörer- plus Line-Out-Anschluss. In puncto Ergonomie ist wie unschwer auf dem Produktbild erkennbar nur eine Neigung des Displays um 11 bis 30 Grad machbar.

eizo foris nova side web
Der Standfuß erlaubt lediglich ein Neigen des Displays um 11 bis 30 Grad, womit man den Monitor dann zwansgläufig auch etwas in der Höhe einstellt. Die Bedienelemente platziert Eizo seitlich.

Der Eizo Foris Nova wiegt 3,2 Kilogramm bei Maßen von 52,5 x 31,8 x 13,9 – 28,5 Zentimeter und soll alsbald verfügbar sein. Zum Preis macht Eizo noch keine Angaben, im Web kursieren allerdings Preisgerüchte von um die 3000 Euro, womit der Eizo gegenüber dem Asus ProArt PQ22UC um die 2000 Euro günstiger wäre. Die technischen Daten zum Monitor kann man hier einsehen.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis