YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Tokina Vista Cinema 135mm T1.5: neue Telel-Cine-Optik für Anfang 2020

Tokina hat zur IBC-Messe das Vista Cinema 135mm T1.5 für das nächste Jahr angekündigt und erweitert damit sein Portfolio an Cine-Prime-Optiken um eine neue Variante für Tele-Aufnahmen.

Das 135mm-Objektive ist das siebte in der Prime-Serie von Tokina, die bereits Brennweiten mit 18mm, 25mm, 35mm, 50mm, 85mm und 105mm umfasst. Die optische Konstruktion des neuen Vista Cinema 135mm besteht aus 16 Elementen in 14 Gruppen. Es arbeitet mit einer Telebrennweite von 135 Millimetern und bleibt wie die anderen Modelle der Serie bei lichtstarken T1.5. Auch die Abdeckung des großen Bildkreises von 46,7 Millimetern ist dem neuen Objektiv gemein. Als Naheinstellgrenze gibt Tokina 140 Zentimeter an und spricht von einem Fokusweg von 300 Grad. Die einznelnen Skalen sind gut ablesbar am Objektiv-Gehäuse angebracht und es gibt separate Einstellringe für Fokus und Blende.

tokina vista cinema 135mm web

Das Vista Cinema 135mm T1.5 ist das siebte Objektiv in der Cine-Prime-Serie von Tokina und kommt mit einer Telebrennweite von 135 Millimetern.

Der Durchmesser des Vista Cinema 135mm T1.5 misst an der Front 114 Millimeter. Es wird mit Anschlüssen für Canon EF, Sony E, MFT und PL erscheinen. Auch das neue Arri LPL will Tokina zeitnah unterstützen. Tokina will das rund 3 Kilogramm schwere Vista Cinema 135mm T1.5 im Januar 2020 auf den Markt bringen. Einen Preis erwähnt der Hersteller noch nicht.

Forumthemen