YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2019: Sony FE C 16-35mm T3,1 G - E-Mount-Objektiv für FX9

Für das neue 4K-Flaggschiff PXW-FX9 hat Sony heute noch die E-Mount-Vollformatoptik „FE C 16-35 mm T3,1 G“ angekündigt und bringt eine neue Firmware für seine Venice-Kamera.

Das 16- 35 mm (FE C 16-35 mm T3,1 G) arbeitet mit einer Brennweite von 16 bis 35 Millimetern und liefert dabei eine Lichtstärke von T3.1. Es ist neben der FX9 zu allen E-Mount-Kameras von der Venice bis hin zu Alpha-Kameras mit austauschbaren Objektiven kompatibel. Das Objektiv ist laut Sony für professionelle Videoaufnahmen optimiert und zu den intelligenten Aufnahmefunktionen des E-Mount-Systems kompatibel. Mit der FX9 verspricht Sony einen schnellen und präzisen Autofokus, so dass sich auch schnell bewegende Motive bei geringer Tiefenschärfe erfassen lassen sollen. Die optische Konstruktion bietet zwei XA-Elemente (Extreme Aspherical) mit einer hohen Oberflächenpräzision von 0,01 Mikrometern. 

Sony FE C 16 35 mm T3 1 G web

Das Sony FE C 16-35mm T3,1 G passt für alle E-Mount-Kameras von Sony wie die neue PXW-FX9 und die Venice.

Im Zusammenspiel mit der zirkulären Blende und deren 11 Lamellen soll so ein sehr sanftes Bokeh entstehen. Die beiden XA-Elemente und drei asphärische Objektivelemente positioniert Sony so, dass Krümmungen und Astigmatismus reduziert sind. Dazu gibt es zwei ED (Extra-low Dispersion)-Glaselemente, die für weniger Farbverzerrung sorgen sollen. Der Floakting-Fokus sorgt laut Sony dafür, dass in jeder Zoomposition die Auflösung gleich bleibt. Eine Nano-AR-Beschichtung (Anti Reflection) reduziert Reflexionen und Geistereffekte. Es gibt drei unabhängige Einstell-Ringe für Fokus (mit Abstandsskala), Zoom, Blende und eine Fernsteuerung und einen abnehmbaren Servozoom.

sony venice side web

Sonys Vollformatkamera Venice wird Anfang 2020 ein Update auf Firmware-Version 5.0 bekommen.

Sony achtet dabei auf den branchenübliche 0,8-mm-Zahnring für die Verwendung einer Schärfezieheinrichtung. Matte-Boxen passen mit 115 Millimeter Durchmesser. Das neue 16-35-mm - Objektiv (FE C 16-35 mm T3,1 G) wird ab dem Frühjahr 2020 zu haben sein. Einen Preis nennt Sony noch nicht.

Daneben wird es Anfang 2020 noch die Firmware auf Version 5.0 für die Sony Vollformat-Kamera Venice geben. Die neue Version ist für Januar 2020 angekündigt und wird weitere HFR-Funktionen (High Frame Rate) mit bis zu 90 Bildern/s bei 2,39:1 in 6K und 72 Bildern/s bei 17:9 in 6K bringen. Weiter wird es die Unterstützung von Apple ProRes 4444, einen 180-Grad-Rotationsmonitorausgang, eine hochauflösende Vergrößerung über den HD-Monitorausgang und vereinfachte Einstellungen für Benutzermarkierungen von Rahmenlinien im Sucher. Weitere Details hier.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
IBC 2019: Sony FE C 16-35mm T3,1 G - E-Mount-Objektiv für FX9