YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Fujifilm X-A7: 4K-Systemkamera mit großem Touchscreen

Fujifilm hat heute die neue X-A7, eine 4K-Systemkamera mit extra großem Touchscreen vorgestellt.

Das neue Einsteigermodell ist mit einem neuen 24,2 Megapixel APS-C Sensor ausgestattet, der dank einer Kupferdrahtschicht und vollflĂ€chig verteilten Phasendetektions-Pixeln noch leistungsfĂ€higer sein soll. Videos erstellt die Kamera laut Datenblatt in maximal UHD, sprich mit 3840 x 2160 Pixeln bei einer wĂ€hlbaren Bildrate von 29,97p, 25p, 24p und 23,98p. Die maximale VideolĂ€nge ist hier aber auf 15 Minuten beschrĂ€nkt. In Full-HD sind dann auch 50p und 60p mit 19 Minuten machbar. Die X-A7 speichert die Dateien als MPEG-4 mit H.264-Kompression auf SD-, SDHC- und SDXC-Speicher mit bis zu 256 Gigabyte. Hauptmerkmal der Kamera ist der 8,9 Zentimeter (3,5 Zoll) große, dreh- und schwenkbare Touchscreen mit einer Auflösung von 2,76 Millionen Bildpunkten und einer Helligkeit von 1000 nits.

fujifilm x a7 front ls web

Die Fujifilm X-A7 gilt als Einsteiger-Systemkamera fĂŒr 4K-Video mit 24p, 25p und 30p.

Die neue Fuji hat keinen integrierten Sucher. Trotz des großen Touchscreens wiegt die X-A7 nur 320 Gramm (ohne Objektiv) und soll mit einer Akkuladung um die 440 Fotos aufzeichnen können. Wie lange man damit filmen kann, erwĂ€hnt der Hersteller nicht. Fujifilm verspricht einen besonders schnellen und prĂ€zisen Autofokus, der selbst bei wenig Licht zuverlĂ€ssig auf Gesichter und Augen scharfstellt. Auch die Bedienung soll dank der „Smart MenĂŒâ€œ-Funktion besonders einfach von der Hand gehen. Diverse Aufnahmemodi helfen dem Videographen : Im Motivwahl-MenĂŒ etwa erlaubt die neue Funktion „Lichtspur“ die Aufnahmen von Lichtspuren (wie Lichter von Fahrzeugen) mit langen Belichtungszeiten. Die Entstehung des Lichtspur-Effekts kann man dabei in Echtzeit auf dem Monitor verfolgen und prĂŒfen.

fujifilm x a7 back ls web
Der große 8,9 Zentimeter Touchscreen schafft eine Helligkeit von bis zu 1000 nits und lĂ€sst sich drehen und schwenken.

AnschlĂŒsse gibt’s fĂŒr USB-C, HDMI micro sowie eine 2,5 Millimeter-Buchse fĂŒr Fernauslöser und Mikrofon. Per WiFi verbindet man die Kamera auch kabellos mit Smartphone oder Tablet. Die Fujifilm X-A7 misst 11,9 x 6,77 x 4,11 Zentimeter und ist ab Oktober fĂŒr 749 Euro in den Farben Silber und Dunkelsilber zu haben.

Forumthemen