SmallHD Focus 7: Kamera-Kontroll-Monitor mit 7-Zoll und 1000 Nits

Mit dem Focus 7 stellt SmallHD seinen ersten 7-Zoll-Monitor für´s Kamera-Rig vor und ist damit 2 Zoll größer als der kürzlich angekündigte Atomos Shinobi. Bei der Helligkeit von 1000 cd/m² sind beide obenauf.

Die native Auflösung des um die 385 Gramm schweren Focus 7 liegt bei 1920 x 1200 Pixeln (323 ppi), also WUXGA im 16:10-Format. Auflösungen versteht der Monitor bis 2160p mit 30 respektive 29.97 Bildern in der Sekunde. Angesteckt an die Kamera wird er via HDMI, eine SDI-Buchse gibt es nicht. Den DCI-P3-Farbraum kann das IPS-Touch-Panel zu 75 Prozent darstellen, die Farbverarbeitung gelingt (wenig überraschend) mit 10 Bit.

Als Audio-Ausgang dient eine Stereo-Kopfhörer-Buchse. 3D LUTs sowie Monitor-Profile und Overlays spielt man via SD-Karte direkt zu. Das zum Einsatz kommende Betriebssystem SmallHD OS3 lässt Einstellungen wie False Color, Peaking, Waveform, Zebra oder auch Focus-Assist zu. Die komplette Einstellungs-Liste kann man sich hier ansehen.

SmallHD Focus 7

Für die Stromversorgung sind gleich zwei Sony-L-Akkus vonnöten, die sich im Betrieb austauschen lassen und auch weitere angeschlossene Peripherie mit Energie versorgen können. Die Befestigung des Monitors gelingt über einen separaten Schwenk-Arm oder alternativ via 1/4-Zoll-20-Gewinde.

SmallHD lässt den Focus 7 bereits vorbestellen. Er kostet 699 US-Dollar und wird ab dem 11. März ausgeliefert.

Atomos Ninja V: im Praxiseinsatz mit der Nikon Z7

Newsübersicht - Präsentation



Link zum Hersteller: SmallHD - Focus 7

SmallHD Focus 7 side web

Der SmallHD ist 7 Zoll groß, zeigt native 1920 x 1200 Pixel und kommt auf eine Helligkeit von 1000 Nits. Er ist direkt für die Montage auf der Kamera oder am Rig gedacht.

SmallHD Focus 7 back bottom web

Der SmallHD Focu 7 nimmt zwei Sony-L-Akkus auf. Über den SD-Kartenschacht kann man 3D-LUTs direkt einspielen.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis