DJI Mavic 2 Enterprise: neue Drohne für Arbeits- und Rettungseinsätze

Nach der Mavic 2 Pro und Zoom bringt DJI die Enterprise-Variante seiner kompakten Videodrohne, die sich mit neuem Zubehör speziell für Arbeits- und Rettungseinsätze eignet.

Da die Mavic 2 Enterprise offensichtlich auf der Technik der Mavic 2 Zoom aufbaut, gibt es bei Kamera und 3-Achs-Gimbal keine Veränderungen. Auch hier werkelt ein 1/2,3-Zoll-Sensor mit 12 Megapixeln im Gehäuse, der für eine maximale Auflösung von UHD mit 24, 25 und 30 Bildern sorgt. Der zweifach optische Zoom deckt eine Brennweite von 24 bis 48 Millimeter ab. Die Aufnahmen speichert auch die Mavic 2 Enterprise mit bis zu 100 Mbps als MOV- oder MP4-File in H.265 oder als AVC/H.264 kodiert. Eine Vorschau via WLAN beamt die Enterprise in bis zu acht Kilometer Entfernung via DJI OcuSync 2.0 in Full-HD mit 30p auf Smartphone und Tablet.

Interessant sind die neuen, „beheizbaren“ Akkus, welche gerade bei kaltem Wetter bis -10 Grad eine problemlose Funktion garantieren sollen. Dafür gibt’s eine manuelle sowie automatisch „Erwärmungsmethode“. Die Flugzeit bleibt mit 31 Minuten aber gleich der Mavic 2 Pro und Zoom, ebenso wie maximal machbare Geschwindigkeit von 72,4 km/h.

DJI Mavic 2 Enterprise

Da speziell für Arbeits- und Rettungseinsätze konzipiert, erlaubt die Mavic 2 Enterprise die Montage diversen Zubehörs, das sich per App steuern lässt. Dazu gehört ein M2E-Scheinwerfer mit einer Helligkeit von 2400 Lumen sowie ein M2E Lautsprecher mit einer maximalen Lautstärke von 100 Dezibel bei einem Meter Abstand. Dieser erlaubt während Rettungseinsätzen die direkte Kommunikation mit Personen in unmittelbarer Nähe der Drohne. Das dritte Zubehörteil ist ein M2E Kollisionswarnlicht: Dieses hell blinkende Blitzlicht wurde ist laut DJI in Anlehnung an die Bedingungen der US Bundesluftfahrtbehörde FAA zur Nachtflugfreigabe entworfen und in bis zu 4,8 Kilometer Entfernung sichtbar. Es unterstützt Einsätze bei schlechten Lichtverhältnissen oder in der Nacht. Daneben hilft es anderen in der Nähe operierenden Drohnen oder Flugzeugen, die Mavic 2 Enterprise besser zu erkennen.

Die Mavic 2 Enterprise bietet auch neue Funktionen zur Datensicherheit und -integrität. Sie ist mit 24 GB internem Speicher ausgestattet und bietet einen Passwortschutz. Bei eingeschaltetem Passwortschutz muss man bei jedem Einschalten, jeder Fernsteuerungskoppelung und jedem Zugriff auf den internen Speicher das Passwort eingeben, um vollen Zugriff zu erhalten. Das soll die Daten auch dann schützen, wenn „die Drohne physisch kompromittiert sein sollte.“ Der neue GPS-Zeitstempel codiert die Uhrzeit, das Datum und den Standort jeder Aufnahme. Zusätzlich kann für Nutzer, die besonderen Sicherheitsvorschriften unterliegen, mit dem „Lokalen Datenmodus“, aus der App heraus, das Senden oder Empfangen von Daten über das Internet unterbunden werden. Der Modus bietet dann zusätzlichen Schutz für Piloten, die in der Umgebung kritischer Infrastruktur oder während sensiblen Einsätzen fliegen.

Das DJI AirSense System der Mavic 2 Drohnen kommt auch hier zum Einsatz und verbessert die Sicherheit beim Fliegen. AirSense verwendet einen eingebauten Empfänger und informiert den Mavic-Piloten automatisch über ADS-B-Signale von Flugzeugen oder Helikoptern, die sich in der Nähe aufhalten. Mit der DJI Pilot App bekommt man dabei eine Echtzeitübersicht des Luftraums direkt aufs Mobilgerät.

Die Mavic 2 Enterprise Universal Edition mit einer Fernbedienung, einer Batterie, dem modularen Zubehör und einer festen Schutzhülle kostet 2299 Euro. Ein Fly More Kit mit zwei zusätzlichen Akkus, einer Ladestation, einem Autoladekabel, einem USB-Anschluss, einer Tragetasche und zwei Propellern kostet 439 Euro. Die technischen Daten hier.

JVC GZ-RY980: Outdoor-Camcorder im großen Lesertest

Newsübersicht - Camcorder



Link zum Hersteller: DJI - Mavic 2 Enterprise

Mavic 2 Enterprise 1 web

Die neue Mavic 2 Enterprise ist unter anderem für Rettungseinsätze konzipiert. Die technischen Eigenschaften für Kamera, Gimbal und Sensor übernimmt sie von der Mavic 2 Zoom.

Mavic 2 Enterprise 2 web

Die DJI Mavic 2 Enterprise ist mit speziellem Zubehör für Rettungs- und Arbeitseinsätze ausgestattet. Außerdem besitzt sie ein beheizbares Akku-Modul.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis