Ashampoo Video Optimizer Pro: Videos einfach optimieren und schneiden

Wer nicht unbedingt gleich die „große“ Videoschnittsoftware zum Optimieren seiner Videos anschmeißen möchte, kann mit dem „Video Optimizer Pro“ von Ashampoo kleinere Verbesserungen auf die Schnelle erledigen.

Neben dem Verändern respektive Verbessern von Kontrast, Farbe und Weißabgleich in einem Video lassen sich diese auch stabilisieren sowie der Fischaugen-Effekt von Weitwinkellinsen (gerade bei Actioncams häufig der Fall) herausrechnen. Dafür stellt die Software diverse Kamera-Profile zur Wahl.

Man darf sein Videomaterial nachträglich schärfen, „entflackern“ und von Rauschen befreien. Daneben kann die Geschwindigkeit manipuliert, also Zeitlupen oder Zeitraffer eingestellt werden. Auch einige stilistische Videofilter wie „Tilt-Shift“ für den Eindruck einer kleine Miniatur-Landschaft kann man hinzufügen. Textpassagen darf man etwa für Kommentare einfügen und die Objekte sowie das gesamte Video kippen, drehen und teilen. Mehrere Clips lassen sich aneinanderreihen, zu einem Video zusammenfügen und dann schließlich exportieren. Dank Stapelverarbeitung sollen sich auch mehrere Clips zeitsparend optimieren lassen.

Ashampoo Video Optimizer Pro ist für 50 Euro zu haben.

Ashampoo Video Optimizer Pro

ashampoo video optimizer pro screen web

Mit dem Ashampoo Video Optimizer Pro lassen sich Videos stabilisieren, korrigieren und somit optimieren. Die Software soll einfach zu bedienen sein und liefert auch rudminentäre Schnittfunktionen.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis