Dell Alienware m15: kompaktes, leistungsstarkes Notebook mit GTX 1070

Dell erweitert die Laptops seiner Gaming-Serie Alienware um das neu m15, nach eigener Aussage das kleinste und leichteste 15-Zoll-Notebook bislang.

Dafür schrumpft das Gehäuse auf 36,3 x 27,5 x 2,1 Zentimeter und kommt noch auf ein Gewicht von 2,16 Kilogramm. Das Design ist Alienware-typisch und klar auf Gamer zugeschnitten. Abstriche bei der Leistung muss man aber aufgrund der kompakteren Maße nicht machen: Dell setzt in der Top-Ausstattung auf eine Intel Core i7-8750H CPU mit sechs Kernen und mit einem Basistakt von 2,2 Gigahertz. Die kleinere Ausstattungs-Variante muss sich mit einer Core i5-8300H mit vier Kernen und 2,3 Gigahertz Standardtakt begnügen. Der Arbeitsspeicher reicht von acht bis 32 Gigabyte DDR4. Das m15 verfügt über zwei SO-DIMM-Slots.

Die Grafikkarte kommt von Nvidia und ist entweder eine Geforce GTX 1060 OC mit sechs Gigabyte GDDR5-RAM oder maximal eine Geforce GTX 1070 Max-Q mit satten acht Gigabyte GDDR5-Speicher. Damit´s dem m15 bei so viel Rechenkraft nicht zu warm unter der Haube wird, soll das Cryo-Tech v2.0 getaufte Kühlsystem für ausreichend Belüftung sorgen. Das Display ist entweder als Full-HD-Variante mit 144 Hertz oder als UHD-Pendant mit 60 Hertz zu haben.

Dell Alienware m15

Beim Massenspeicher lässt Dell die Wahl aus einer 1-Terabyte-SSHD oder einer 256 Gigabyte großen SSD, wobei sich maximal zwei SSD respektive SSHD und SSD auswählen lassen. Insgesamt kann man zwei M.2-SSDs mit insgesamt zwei Terabyte hinzufügen. Die Anschlussleiste stellt neben dreimal USB 3.0 auch eine Thunderbolt-3-Buchse bereit. Daneben gibt es Schnittstellen für HDMI 2.0 und Mini-DisplayPort 1.3 – selbst einen Netzwerkanschluss hat Dell integriert. Das Alienware m15 versorgt sich mit einem 60 Wh-Akku mit Strom, optional kann man auch einen 90 Wh-Akku zukaufen. Somit soll man um die 7,1 respektive 10,6 Stunden Videos anschauen können. Unter last verringert sich die Akkulaufzeit natürlich. Die integrierte Tastatur ist beleuchtet.

Das Alienware m15 wird ab dem 25. Oktober ab 1699 Euro verfügbar sein.

IBC 2018: Blackmagic RAW - das kann der neue Codec

Newsübersicht - Editing



Link zum Hersteller: Dell - Alienware m15

Dell Alienware m15 front top web

Das Alienware m15 ist Dells kompaktestes Gaming-Notebook bisher. Es misst nur 36,3 x 27,5 x 2,1 Zentimeter und wiegt 2,16 Kilogramm.

Dell Alienware m15 back side web

Anschlüsse offeriert das Alienware m15 für Thunderbolt 3, USB 3.0, HDMI 2.0 sowie Mini-DisplayPort 1.3. Auch eine Netzwerkbuchse ist mit dabei.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis