Photokina 2018: Rollei Lion Rock Gimbal - mit Gimbal-Stativ-Kopf

Rollei erweitert seine Lion Rock Mark II Familie um das Lion Rock Gimbal mit einem neuartigen Gimbal-Kopf, der speziell für schwere Objektive mit großer Brennweite und ruckelfreie Schwenks gedacht ist.

Gerade Outdoor-Fotografen und -Filmer brauchen ein stabiles, standfestes Stativ, wenn sie mit großen Brennweiten arbeiten. Das gleiche gilt für den Stativkopf. Die Lion Rock Stative verarbeitet Rollei dabei aus 11 Lagen Carbon und nutzt Spikes, die auch im 90 Grad Winkel bei starker Spreizung noch für sicheren Stand sorgen sollen. Besonders interessant ist aber der neue Gimbal-Spezial-Kopf, der dank verschiedener Stellschrauben besonders sanfte Schwenks und präzise Positionierungen erlauben soll. Eine integrierte Nivelliereinheit unterstützt das schnelle Ausbalancieren des Gimbal Kopfes und diverse Sicherungsmaßnahmen verhindern laut Rollei ein abruptes Abrutschen der Kamera. Der Kopf kann eine maximale Traglast von 30 Kilogramm ab, lässt also ordentlich Ausrüstung auf´s Stativ packen.

Das Rollei Lion Rock Gimbal

Lion Rock Gimbal web

Das Rollei Lion Rock Gimbal ist besonders robust und kommt mit einem neuen Gimbal-Stativkopf. Es trägt bis zu 30 Kilogramm.

Lion Rock Gimbal 02 web

Mit der integrierten Nivelliereinheit lässt sich der Kopf passend ausbalancieren.

2018 09 Photokina 2018 Newsportfolio Titel

Photokina 2018: Alle News in der Übersicht

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis