YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2018: Sony HDC-P50, -3500, -3100, -3170 - Live-Produktionskameras

Wir hatten die neuen „Live-Produktions-Systemkameras“ (wie Sony sie nennt) HDC-P50, HDC-3500, HDC3100 und HDC-3170 bereits in der News zum neuen NX200 erwĂ€hnt. Sony hat jetzt mehr Details zu den Kameras bereitgestellt, die wir hier versammeln.

Die HDC-P50 ist recht kompakt und wiegt 2,7 Kilogramm. Sie verfĂŒgt ĂŒber ein 2/3-Zoll-4K-System mit drei CMOS-Sensoren und Global Shutter, die einen grĂ¶ĂŸeren Dynamikbereich bereitstellt. Sie bietet drei 4K-Sensoren an einem neu entwickelten Prisma und arbeitet ITU-R BT.2020-Farbraum – kann also auch HDR. Die Auflösung liegt bei 3840 x 2160 Pixeln, das Signal-Format bei 1080/50i, 1080/59.94i, 720/50p, 720/59.94p. Dabei kann die HDC-P50 ein 4K-/HD-HDR-Signal direkt aus dem KameragehĂ€use live verschicken. Als AnschlĂŒsse steht BNC fĂŒr 12G-, 3G- und 1.5G-SDI bereit. Die technischen Daten hier.

Die HDC-3500 besitzt ebenfalls ein das 2/3 Zoll-4K-System mit den drei CMOS-Sensoren und Global Shutter. Die Systemkamera solle eine „hohe Modulationstiefe fĂŒr HD- und 4K-Produktionen sowie einen grĂ¶ĂŸeren Dynamikbereich“ bieten. Sie kann 4K und HD sowie HDR und lĂ€sst IP-Video-Übertragungen zu. In welcher Auflösung sie das Signal ĂŒbertrĂ€gt, listet Sony in den technischen Daten leider nicht. Die HDC-3500 ist mit einem seitlich angebrachten, austauschbarem Bedienfeld versehen. So kann man je nach Anforderung eines der drei optionalen Bedienfelder fĂŒr Triax, Glasfaser oder drahtlose Übertragung wĂ€hlen. Sony verspricht hier einen unproblematischen Austausch. Die Kamera stellt diverse BNC-AnschlĂŒsse bereit und kann auf einen integrierten, vierstufigen ND-Filter zurĂŒckgreifen.

Sony HDC-3500 im Detail vorgestellt

Die HDC-3100 und HDC-3170 stellen hingegen die neuen Glasfaser- (HDC-3100) und Triax- (HDC-3170) Systemkameras von Sony mit 2/3-Zoll-HD-System mit drei CMOS-Sensoren und Global Shutter dar. Sie sollen sich hauptsĂ€chlich fĂŒr HD-Produktionen eignen und sind ebenfalls HDR-fĂ€hig. Als Farbraum wird SMPTE ST 2110 unterstĂŒtzt. Die HDC-3170 versteht dabei die digitale Triax-Technologie der dritten Generation und kann so eine Verbindungen ĂŒber Entfernungen von bis zu 1800 Meter aufbauen.

Alle neuen Systemkameras bieten zudem den „SR Live for HDR“-Workflow, sodass mit nur einem einzigen Produktionsteam eine gleichzeitige HDR- und SDR-Produktion machbar ist. Die neuen Glasfasersysteme sind dabei abwĂ€rtskompatibel mit der aktuellen HDC-2000-Serie.

Die HDC-3000-Serie wird ab Oktober verfĂŒgbar sein. Die HDC-P50 folgt im Februar 2019. Preise erwĂ€hnt Sony nicht.

IBC 2018: Alle News in der Übersicht

NewsĂŒbersicht - Camcorder



Link zum Hersteller: Sony - HDC-P50, HDC-3500, HDC3100, HDC-3170

Sony Studiokameras ibc 18

Sony zeigt auf der IBC das neue Portfolio an Live-Produktionskameras sowie den 4K-HDR-Referenzmonitor BVM-HX310,zudem wir noch eine separate News veröffentlichen.

sony hdcp50 others web

Die HDC-P50 soll sich als kompakte 4K-HDR-Live-Produktionskamera hervortun.

sony hdc3500 web

Die große HDC-3500 lĂ€sst das Bedienfeld seitlich fĂŒr Triax, Glasfaser oder drahtlose Übertragung  austauschen.

Forumthemen