Samsung Galaxy S9, S9+: mit 4K-60p-Video und Super-Zeitlupe

Samsung präsentiert seine neue Smartphone-Flaggschiffe Galaxy S9 und S9+. Nahezu obligatorisch ist dabei das verbesserte Kameramodul für 4K-Video mit bis zu 60p.

Die Hauptkamera bietet 12 Megapixel und ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. Interessant ist die Optik, welche bei Tageslicht mit Blende F2,4 arbeitet und bei Nacht mit F1,5, also diese variabel verändern kann. Ein Novum im Bereich der Smartphone-Kameras. Samsung verspricht rauscharme Fotos und lässt Videos mit bis zu 60 Bildern aufzeichnen. Dann steht allerdings der Bildstabilisator sowie die AF-Nachverfolgung nicht zur Verfügung. Das klappt dann erst wieder bei 4K (3840 x 2160 Pixel) mit 30p. Wie schon die neuen Sony Xperia-Modelle bietet jetzt auch Samsung eine Superzeitlupe an, heißt man darf in 720p mit bis zu 960 Bildern in der Sekunde aufzeichnen. Das gelingt allerdings nur für 0,2 Sekunden, somit kommen dann lediglich 192 Bilder zusammen. Dabei beherrscht das neue S9 eine automatische Bewegungserkennung und sorgt so dafür, dass die Aufzeichnung beginnt, sobald der Sensor eine Bewegung in einem vorher bestimmten Bereich der Vorschau erfasst. Zusätzlich darf man im Anschluss gleich eine von 35 Hintergrundmusik-Stücken auswählen oder ein GIF in einem von drei Stilen erstellen.

Samsung Galaxy S9 und S9+

Als Spielerei dienen die neuen AR-Emojis, womit man per Kamera selbst zu einem Emoji wird. Ferner nutzen die neuen Galaxy S-Serien-Modelle „Augmented Reality und Deep-Learning-Technologien, um Echtzeitinformationen über die Umgebung, Objekte oder Gerichte direkt auf dem angezeigten Bild einzublenden.“ Die integrierten Lautsprecher kommen von AKG und sollen Dolby Atmos Surround-Sound liefern. Das Infinity-Display liefert jeweils 2960 x 1440 Pixel – beim S9+ auf 6,2 Zoll mit 568 ppi und beim S9 auf 5,8 Zoll mit 531 ppi. Über das DeX Station genannte Docking-System darf man das Smartphone auch an einen Monitor mit Maus und Tastatur anschließen und so auf einem großen Bildschirm Dokumente bearbeiten.

Das S9 verfügt über vier Gigabyte, das S9+ über sechs Gigabyte Arbeitsspeicher. Als Massenspeicher gibt’s eine Variante mit je 64 Gigabyte sowie 256 Gigabyte (nur S9+ exklusiv im Samsung-Shop). Als Prozessor dient bei Beiden der Exynos 9810 mit acht Kernen. Das Betriebssystem ist das aktuellste Android 8.0.

Das Samsung S9 misst 6,87 x 1,47 x 0,85 Zentimeter, wiegt 163 Gramm und hat einen Akku mit 3000 mAh an Bord. Das S9+ wiegt indes 189 Gramm, kommt auf Maße von 7,38 x 15,81 x 0,85 Zentimeter und kann auf einen 3500-mAh-Akku setzen. Ab März sind die 64-Gigabyte-Varianten für 849 Euro respektive 949 Euro zu haben. Das S9+ mit 256 Gigabyte kostet 1049 Euro.

FilmArena: das Smartphone ist (k)eine Kamera - Diskussion und Praxis

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Samsung - S9 und S9+

Samsung Galaxy S9 S9 2 web

Das S9 und S9+ können 4K-Video mit bis zu 60p aufzeichnen und lassen auch Super-Zeitlupen in HD mit 960 Bildern in der Sekunde aufzeichnen.

samsung galaxy s9plus web

Das S9+ hat schon wie das S8+ wieder das größere, 6,2 Zoll Display, mehr Arbeitsspeicher und einen etwas stärkeren Akku.

Forumthemen


28.02.2018, 08:37
Über den Preiswahn bei Smartphones berichtet "Der Standard": Klick!

22.06.2018, 17:43
Bin echt super froh, mir das S9 gekauft zu haben! Ich rate aber unbedingt eine Hülle zu kaufen, da es meiner Meinung nach doch sehr fragile scheint. Ich habe mir hier bei Cewe eine gkauft, weil man dort seine eigene Samsung Galaxy S9 Hüllen gestalten kann. Von der ...

23.06.2018, 08:01
Danke für den erschöpfenden Erfahrungsbericht! :confused:

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis