NS neu

Timecode Systems SyncBac Pro: Synchronisation für GoPro Hero 6

Timecode Systems liefert ab sofort den SyncBac Pro, den man für die Actioncam GoPro Hero 6 angepasst hat. Der neue, drahtlose Empfänger liefert einen Timecode. Gedacht ist der ´hinten aufgesetzte SyncBac für die vielen professionellen Produktionen.

GoPro Hero Kameras kommen schon länger sehr häufig bei professionellen Produktionen zum Einsatz, um die bekannten „point-of-view-shots“, sprich den subjektiven Blick der handelnden Akteure zu zeigen. Der Haken ist: Je mehr unterschiedliche Perspektiven man einfängt, desto größer wird der Zeitaufwand für das Sortieren und Synchronisieren der Medien, denn die Hero-Kameras unterstützten von sich aus keinen Timecode. Entsprechend muss man die Clips erst zueinander sortieren und dann synchronisieren. Letzteres erledigen zwar inzwischen viele Schnittprogramme anhand des Tons, doch das klappt bei unterschiedlichen Perspektiven nicht immer, da die Differenzen zu groß sind. Zudem eignen sich nicht alle Töne für die Synchronisation. So sind Motorengeräusche, zumal wenn sie aus unterschiedlichen Autos kommen, ein Problem.

Entsprechend hilft hier ein Timecode die Aufnahmen nach Zeitpunkten zuordnen zu können. Gerade bei aufwändigen Produktionen, so meint der Hersteller, lassen sich so leicht mal mehrere Tage oder gar Wochen Produktionszeit einsparen.

So dockt man den SyncBac von Timecode Systems an die GoPro Hero 6 an. 

Der SyncBac von Timecode Systems wird hinten auf die Kamera gesetzt und passt in den Kamerakäfig mit dem größeren Rückteil. Er wird via USB-C-Kabel mit der GoPro Hero 6 verbunden. Damit ist der Monitor der Hero 6 nicht mehr sichtbar, doch man kommt noch über die App an eine Vorschau – oder eben via Funkübermittlung der Videodaten, denn der HDMI-Ausgang bleibt durch den SyncBac frei.

Der ScncBac bietet ein kleines Informationsdisplay, mit dem er anzeigt in welchem Modus der Timecode läuft und wieviel Akkuleistung noch vorhanden ist. Der SyncBac lässt sich, so der Hersteller, über „weitere Entfernungen“ mit professionellen Kameras und Tonequipment synchronisieren. Am Ende bekommt das Produktionsteam SD-Karten mit MP4-Aufnahmen und bildgenau integriertem Timecode. Das macht die Arbeit im Schnittsystem enorm viel schneller.

Der Preis hat es allerdings dann doch in sich: 1079 englische Pfund inklusive Mehrwertsteuer verlangen die Engländer für zwei SyncBac der Hero 6 sowie dem entsprechenden Sender Pulse – derzeit zum Start des Verkaufs. Den Originalpreis teilt der Hersteller nicht mit. Ein einzelner SyncBac kostet 228 Pfund.

Praxisvideo: GoPro Hero 6 Black gegen Sony DSC-RX0

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich



Link zum Hersteller: Timecode Systems - SyncBac for Hero 6

TimecodeSystems SyncBac With Go Pro

Der SyncBac von Timecode wird hinten auf die Kamera gesetzt.

2017 10 Hero6 RX0 Titel. News

Testaufnahmen der Hero 6 findet man hier - gegen die RX0, die in professionellen Kreisen ganz sicher für Furore sorgen wird.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis