Lesertest: Atomos Ninja Assassin - 4 Wochen testen

Update: Bewerbungsfrist beendet! - 20.10.2015: Der HDMI-Fieldrecorder Ninja Assassin war eines der Highlights der IBC. Wir haben nun drei Geräte bei Atomos loseisen können und vergeben diese an drei Lesertester.

UPDATE 09.01.2015: Wir bedanken uns wieder bei allen, die sich um den Lesertest bemüht haben. Es sind wieder erfreulich viele an einem Test des Atomos Ninja Assassin interessiert. Die Tester sind inzwischen ausgewählt und bekommen noch diese Woche das Gerät zugeschickt. Die Testergebnisse werden wir voraussichtlich noch dieses Jahr veröffentlichen. 

20.10.2015: Wir wollen hier eigentlich gar nicht viel zum Atomos Assassin erzählen – sondern Sie testen lassen. Was das Gerät kann, haben wir unten sowie im Video zusammengefasst. Doch in erster Linie geht es darum, zu erfahren wie praxisnah der Atomos Assassin ist. Deshalb verleihen wir drei Atomos Assassin für satte 4 Wochen. So können Sie das Gerät für einen Produktion einplanen – und wir sowie unsere Leser bekommen Ihre Erfahrungen aus diesem Praxiseinsatz mit.

Sie bekommen das Leihgerät direkt von Atomos kostenfrei zugeschickt – doch damit das klappt müssen wir wissen, was Sie mit dem Gerät machen möchten. Idealerweise sind Sie Hochzeitsfotograf und Filmer, Dokumentar- oder Tierfilmer beziehungsweise YouTuber und Industriefilmer.

Wir möchten im Vorfeld wissen, mit welchem Equipment Sie produzieren und welches Projekt Sie konkret umsetzen möchten. Ideal wäre es, wenn Sie ein 4K-Projekt angehen - Bedingung ist es aber nicht.

Schicken Sie uns diese Informationen an die E-Mail-Adresse lesertest@videoaktiv.de oder posten Sie im Forum, unter dem YouTube-Video oder auf Facebook. Wir wählen Anfang November drei Tester, die jeweils einen Atomos Ninja Assassin und einen Fragebogen zugeschickt bekommen. Anfang Dezember benötigen wir von Ihnen den Fragebogen und zudem entsprechendes Bild- und Videomaterial für die Veröffentlichungen* zurück. Der Rechtsweg ist, wie immer, ausgeschlossen.

Der Ninja Assassin ist genau genommen der kleine „Krieger“ zum Atomos Shogun – entscheidender Unterschied: Statt SDI und HDMI-Eingängen gibt es hier „nur“ die HDMI-Eingänge. Damit bleibt der Recorder ideal für alle Fotokameras mit 4K-Auflösung, denn er startet parallel zur Aufnahme auf der Kamera, kennt aber keine Aufnahmebegrenzung. Er speichert ide Videos in einem bereits für die Nachbearbeitung optimierten Codec mit höherer Datenrate – direkt auf einer SSD oder Festplatte. Mitgeliefert wird eine Docking Station für das Laufwerk, so dass man anschließend direkt aus dem Recorder die Daten am Rechner bearbeiten kann. Dadurch ergeben sich klare Vorteile bei der Aufnahme und dem späteren Arbeitsablauf des Videoschnitts.

*Veröffentlichungen finden auf dem VIDEOAKTIV-Portal, in den gedruckten und digitalen Produkten der Aktiv Verlag & Medienservice GmbH, sowie im Rahmen von Anwenderbeispielen bei unseren Lesertest-Partner Atomos statt.

VIDEOAKTIV:YouTube-Kanal

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Atomos - Ninja Assassin

Atomos Assassin 1

Der Ninja Assassin ist ein Fieldrecorder und gleichzeitig Full-HD-Vorschaumonitor.

Atomos Assassin 2

Als kleiner Bruder zum Atomos Shogun arbeitet der Assassin mit HDMI-Eingängen, startet aber genauso durch die Kamera ausgelöst die Videoaufzeichnung.

Atomos Assassin 3

Der Assassin bietet nicht nur eine Vorschau, sondern auch die passenden Kontrollwerkzeuge, damit das Signal dann passt.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis