Shuttle XPC nano NC01U-Serie: Mini-PCs für UHD 60p

Mini-PCs können schon seit längerem als 4K-Mediaplayer-Ersatz herhalten, womit sich hochauflösendes Filmmaterial wiedergeben lässt. Von Shuttle gibt´s mit den XPC nanon NC01U, NC01U3, NC01U5 und NC01U7 nun vier neue Modelle.

Die einzelnen Modelle sind unterschiedlich leistungsfähig und dafür mit unterschiedlichen Komponenten je nach Bedarf ausgestattet. Die UHD-Wiedergabe ist ab dem NC01U3 machbar, der mit einem Intel Core i3-5005U und einer integrierten „Intel HD Graphics 5500“ ausgestattet ist. Damit soll er Videos mit 3840 x 2160 Pixel und bis zu 60 Bildern anzeigen können, was über den integrierten Mini-Display-Port gelingt. Alternativ kann man zusätzlich den HDMI-Ausgang nutzen, dann bekommt man aber nur UHD mit maximal 30 Bildern zu sehen.

Mehr Power gibt´s beim „Shuttle XPC nano NC01U5“ mit Intel Core i5-5200U sowie beim „Shuttle XPC nano NC01U7“ mit Intel Core i7-5500U. Maximal lassen sich die Konfigurationen mit bis zu 16 Gigabyte DD3-Arbeitsspeicher ausstatten. Festplatten oder SSDs passen mit 2,5 Zoll Formfaktor. Unterstützt wird Serial-ATA III, 6 Gb/s (600 MB/s).

Daneben gibt es Anschlüsse für USB 3.0, USB 2.0, RS-232 und einem M.2-Slot. Auch ein austauschbares Funkmodul mit WLAN (802.11ac) und Bluetooth ist bereits montiert. Besonderheit ist ein zusätzlicher, nach außen geführte PCI-Express-Anschluss auf der Unterseite des Gerätes. „Dieser dient zur Anbindung kommender, externer Erweiterungen wie dedizierten Grafikkarten von AMD und NVIDIA, einem zusätzlichen 2,5 Zoll-Laufwerk, Netzwerkschnittstelle und weiteren USB- und seriellen Schnittstellen.“

Der integrierte Lüfter soll das Innenleben der kleinen Rechner leise, aber effizient kühlen. Das Gerät misst nur 14,1 x 14,1 x 2,9 Zentimeter und kann per VESA-Halterung auch an die Wand montiert werden.

Der NC01U ist für 167 Euro, der NC01U3 für 374 und der NC01U5 für 462 Euro bereits erhältlich. Der NC01U7 folgt noch im Oktober für 619 Euro. Genaue Einzelheiten mit allen technischen Daten gibt´s bei Shuttle.

Popcorn Open Hour Chameleon: mobiler 4K-Mediaplayer im Test

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Shuttle - XPC nano NC01U
 
shuttle NC01U front web
Das kleine Gehäuse der NC01U-Geräte ist mit einigen Anschlüssen ausgestattet, neben USB 3.0 gibt´s auch einen Kartenleser an der Front.
shuttle NC01U back bottom web
UHD gibt´s ab dem NC01U3 - dafür hat man einen Mini-DisplayPort-Anschluss auf der Rückseite, womit bis zu 60 Bildern drin sind. Untem am Gehäuse findet man zudem noch eine PCI-Express-Buchse für den Anschluss entsprechender externer Speicher oder Grafikkarten-Module.
Open hour news
Popcorn Open Hour Chameleon: mobiler 4K-Mediaplayer im Test

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis