YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

JVC DLA-X9000, -X7000, -X5000: D-ILA-4K-Projektoren mit HDR

Neben Sony wird auch JVC seine 4K-Heimkino-Projektoren um neue Modelle ergÀnzen. Die D-ILA-GerÀte DLA-X9000, DLA-X7000 und DLA-X5000 sind bei Helligkeit und Kontrast verbessert, sowie 4K- und teils HDR-fÀhig.

Die D-ILA-Projektoren von JVC sind im Heimkino-Bereich seit langem eine GrĂ¶ĂŸe und werden stetig erweitert. Neues Topmodell ist nach wie vor der 9000er mit einem statischen KontrastverhĂ€ltnis von 150.000:1, welches dynamisch um das bis zu 10fache angehoben werden können soll. Mit 1900 Lumen liefert er dabei eine starke Helligkeit mittels integrierter 265 Watt Hochleistungs-Lampe und ist fit fĂŒr HDR-Inhalte. Der kleinere DLA-X7000 kommt auf 1800 Lumen, der DLA-X5000 noch auf 1700 Lumen. GrĂ¶ĂŸere Unterschiede gibtÂŽs hier beim KontrastverhĂ€ltnis, welches beim 7000er 120.000:1 und beim kleinen 5000er „nur“ noch 40.000:1 betrĂ€gt.

Nach wie vor sind die D-ILA-Projektoren mit keinem „echten“ 4K-Panel ausgestattet, sondern rechnen Inhalte per „4K e-shift - Scaling-Technologie“ anhand dreie D-ILA-Chips mit 1920 x 1080 Pixlen entsprechend hoch. Das Ergebnis konnte uns seinerzeit beim Test des VorgĂ€ngers „DLA-X 500“ allerdings durchaus ĂŒberzeugen und der Unterschied zu „echtem“ UHD war nicht sonderlich groß. Per "Multiple Pixel Control" rechnen die Projektoren dabei Bildinformationen hinzu und heben so die BildschĂ€rfe kĂŒnstlich an. Maximal sind damit aber 3840 x 2160 Pixel machbar – 4096 x 2160 Pixel wie bei den Sony-Konkurrenten bekommt man hier nicht.

Die Anschlussleiste liefert zwei HDMI-Buchsen fĂŒr HDCP 2.2 und damit auch UHD-Inhalte mit bis zu 60 Vollbildern. Per "Clear Motion Drive"-Technologie und der neu entwickelten "Motion Enhance"-Bildoptimierung sollen die Projektoren dann auch schnelle Szenen im Bild prĂ€zise darstellen können.

Alle Modelle verfĂŒgen ĂŒber ein 2fach optisches Zoom-Objektiv und erlauben einen motorgetriebenen Lens-Shift von +/- 80% vertikal und +/- 34% horizontal. Die BetriebslautstĂ€rke soll bei 23 Dezibel liegen.

Die neuen D-ILA-Projektoren sind ab November zu haben: Der DLA-X9000 wird 8999 Euro, der DLA-X7000 6499 Euro und der DLA-X5000 4499 Euro.

IFA 2015: Alle News in der Übersicht

NewsĂŒbersicht - PrĂ€sentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: JVC - DLA X9000, -X7000, -X5000
 
jvc d ila x7000 web
Die neuen D-ILA-Modelle DLA-X9000, DLA-X7000 und DLA-X5000 sind mit stĂ€rkeren Lampen fĂŒr mehr Helligkeit ausgestattet. Das Spitzenmodell X9000 liefert bis zu 1900 Lumen.
jvc d ila x5000 web
Den neuen 5000er wird es auch in Weiß geben. Er zeigt mit 40.000:1 den niedrigsten Kontrast, kann aber auch UHD mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln 60p.

 

Forumthemen