IBC 2015: Sony SBP-256D, PSZ-RA4T, -RA6T - SxS Pro-Karte und Raid-HDDs

Zur IBC präsentiert Sony neben der Alpha 7S II und dem PXW-FS5 noch die zwei neuen Raid-Festplatten PSZ-RA4T und PSZ-RA6Tfür den Außeneinsatz sowie die Pro+-Speicherkarte SBP-256D mit 256 Gigabyte.

Die Festplatten für den Außeneinsatz sind mit einem entsprechenden Schützgehäuse ausgestattet, das das Laufwerk vor internen wir externen Stößen und Vibrationen schützen soll. Die Laufwerken fassen vier bis sechs Terabyte Speicherkapazität und erreichen eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 440 MB/s im RAID-0-Modus. Als Schnittstellen gibt´s USB 3.0 sowie Thunderbolt 2, wobei über letzteres auch die Reihenschaltung von bis zu sechs Geräten machbar ist. Als Raid-Modi stehen Raid 0, Raid 1 und Jbod bereit. Für die Formatierung und Speicherplatz-Kontrolle gibt´s die kostenfreie „Memory Media Utility“-Software zum Download. Per Tragegriff lassen sie sich die Festplatten zudem einfach transportieren.

Neben den Festplatten gibt´s noch einen neue SxS Pro+-SPeicherkarte. Die SBP-256D mit 256 Gigabyte kann „Daten mit bis zu 3,5 GB/s (440 MB/s) lesen und bis zu 480 Minuten in MPEG 422 30p (50 Mbit/s) oder 40 Minuten in XAVC 4K 60p (600 Mbit/s) aufnehmen.“ Die SxS Pro+ D ist auch mit 64 oder 128 Gigabyte verfügbar und ist speziell für den Einsatz mit dem PMW-F55 oder PMW-F5 gedacht und deshalb für exFAT vorformatiert.

Die Speicherkarte SBP-256D wird ab Oktober erhältlich sein, die robusten Festplatten-Systeme PSZ-RA4T und PSZ-RA6T ab November. Preisangaben lässt Sony noch offen.

IBC 2015: Alle News in der Übersicht

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony - SBP-256D, PSZ-RA4T, -RA6T
 
sony PSZ-RA4T
Die PSZ-RA4T und PSR-RA6T (links) sind robuste Raid-Festplatten mit bis zu 6 Terabyte für den Außeneinsatz. Die neue SxS Pro+ D-Karte SBP-256D (rechts) bietet bis zu 256 Gigabyte Speicherplatz.
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis