YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IFA 2015: Philips 65PUS9600 - UHD-Flaggschiff mit HDR

Die Bildgröße von 65 Zoll scheint sich bei den UHD-Modellen der TV-Hersteller zu manifestieren und HDR ist das neue Feature schlechthin. Der neue Philips 65PUS9600 entspringt der 9600er-Serie und zeigt native 3840 x 2160 Pixel auf 1,6 Meter Bilddiagonale mit Hochkontrast-Funktion.

Aber für was soll HDR eigentlich genau gut sein? Kurz gesagt: Dunkles schwarz, mit trotzdem sehr hellen, nahezu knalligen Kontrasten bei leuchtenden Szenen im Film. Etwa wenn ein Feuerwerk gezündet wird oder ein Auto mit angeschalteten Scheinwerfern dem Zuschauer entgegen fährt. Der Hintergrund, sprich der Nachthimmel bleibt komplett dunkel, ohne dass es zu gräulichen Flecken auf dem Panel aufgrund der erhöhten Hintergrundbeleuchtung kommt (wie man es gerade bei älteren Full-HD-Flachfernsehern beobachten kann).

Dabei wird das Panel in puncto Kontrast und der Helligkeit quasi an seine Grenzen getrieben – der neue Philips 65PUS9600 etwa verstärkt die Helligkeit in entsprechenden HDR-Szenen im Film auf bis zu 1000 Nit und damit fast um das doppelte der Leuchtkraft, mit welcher das Display normalerweise (600 Nit) arbeitet. Mit der „Micro Dimming“-Technologie dimmt der Fernseher die LED-Hintergrundbeleuchtung dabei separat je nach Segment. Das Resultat ist gerade bei kontrastreichen Szenen ein Bildeindruck, der „die Netzhaut kitzelt“, wie es Georg Wilde von Philips (TP Vision) uns auf der IFA erklärte.

In puncto Anschlüsse offeriert der 65PUS9600 die gleichen Buchsen wie schon das ebenfalls neue Ambilux-Modell „65PUS8901“. Das heißt: viermal HDMI 2.0 für UHD mit 50p/60p sowie zwei USB 2.0-Buchsen und eine USB 3.0-Buchse. Analoge Schnittstellen erwähnt Philips nicht. Auch der 9600er ist mit Android 5.1 (Lollipop) als Betriebssystem ausgestattet und hat damit Zugriff auf viele TV-Apps und Spiele direkt aus dem Google Play Store. Dafür stehen 16 Gigabyte interner Speicher bereit, der sich via USB erweitern lässt.

Für den Empfang von Fernsehsignalen kommt ein Twin Tuner für DVB-T/T2/C/S/S2 zum Einsatz. Sound wird mit 50 Watt Ausgangsleistung über zwei nach vorne abstrahlenden Hochtöner sowie drei rückwärtig gerichtete Subwoofer ausgegeben. Das vierseitige Ambilight beleuchtet die Wand hinter dem Fernseher dabei auf Wunsch in zum Fernsehbild passenden Farben. Kleine Pico-Projektoren, wie sie der "65PUS8901" mit seinem Ambilux beinhaltet, kommen hier aber nicht zum Einsatz.

Der Philips 65PUS9600 misst 144,9 x 91,6 x 28,7 Zentimeter und soll im vierten Quartal für 3999 Euro erhältlich sein.

IFA 2015: Alle News gesammelt, auf einen Blick!

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Philips - 65PUS9600
 
Philips HDR 9600 web
Beim 65PUS9600 setzt Philips nun ebenfalls auf HDR und verstärkt damit gerade kontrastreiche Szenen im Bild, bei gleichbleibend schwarzem Hintergrund.
Philips HDR 9600 front web
Der Philips 65PUS9600 zeigt ein UHD-Bild auf 65 Zoll Größe. Er hat vier HDMI 2.0a-Buchsen für die Anzeige von UHD-Filmen mit 50p und 60p.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
IFA 2015: Philips 65PUS9600 - UHD-Flaggschiff mit HDR