BenQ XR3501: geschwungener 35 Zoll-Monitor

BenQ bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Monitor-Typen, nur einer hatte bisher gefehlt: Ein Curved-Modell mit geschwungenem Display. Der 89 Zentimeter (35 Zoll) große XR3501 schließt jetzt diese Lücke.

Der Monitor bietet eine native Auflösung von 2560 x 1080 Pixeln im 21:9 Format. Aufgrund der 144 Hertz Bildwiederholrate plus vier Millisekunden Reaktionszeit (GtG) verspricht BenQ flüssige Bilder auch bei schnellen Bildwechseln.

Der BenQ kommt auf eine Helligkeit von 300 cd/m² und soll einen stabilen Blick auf das Bild aus bis zu 178 Grad garantieren. Einstellungen gibt´s für Kontrast, Helligkeit, Schärfe, vertikale und horizontale Bildlage, Phase, Pixelclock sowie eine benutzerdefinierte und drei vorprogrammierte Farbtemperaturen.

Es sind zwei HDMI- und drei USB 2.0-Buchsen sowie eine DisplayPort 1.2-Schnittstelle angebracht. Einen Audio-Eingang plus Kopfhörer-Buchse offeriert der BenQ ebenfalls. Das Display lässt sich auf dem Standfuß um -5 und +20 Grad neigen, aber nicht drehen. 

Der BenQ XR3501 ist ab August für 1199 Euro im Handel.

Im Test: UHD-Monitor - Samsung Monitor U32D970Q

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: BenQ - XR3501
 
BenQ XR3501 front web
Der XR3501 ist der erste Curved-Monitor von BenQ. Er misst 35 Zoll und liefert native 2560 x 1080 Pixel.
BenQ XR3501 side web
Die leichte Wölbung soll dem Bildeindruck zugute kommen und die Augen bei längerem Arbeiten oder Spielen weniger schnell ermüden.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis