NS neu

KFA 2 GTX 980 Ti: gehobene Nvidia-Karte mit 6 GB Speicher

„Ti“ steht bei Grafikkarten für „Titanium“ und bedeutet in der Regel, dass es sich um ein leisstungsstärkeres Modell als die normale Ausführung ohne entsprechende Endung handelt. Mit der KFA 2 GTX 980 Ti bekommt man also eine besonders kräftige Version der GTX 980 von Nvidia.

Die Grafikkarte rechnet mit einem Basis-Takt von 1000 Megahertz und ist mit sechs Gigabyte GDDR5-Arbeitsspeicher ausgestattet, die mit einer flotten Bandbreite von 336 GB/sec ihren Dienst verrichten. Damit dürfte man selbst bei 4k-Videoschnitt für längere Zeit ausgesorgt haben, vorausgesetzt, es „schlummert“ eine ebenso kräftige CPU auf dem Motherboard.

Wie die anderen Nvidia-Karten der GTX-Reihe basiert auch die KFA 2 GTX 980 Ti auf der Maxwell-Architektur und ist zu Open GL 4.4 wie DirectX 12 kompatibel. Sie verarbeitet eine maximale Auflösung von 4096 x 2160 Pixel und hat gleich drei DisplayPort 1.2-Schnittstellen sowie eine HDMI 2.0- und DVI-I-Buchse an Bord. Somit ist sie auch mit neuesten Standards wie HDCP 2.2 kompatibel.

Im Gehäuse belegt sie einen PCI-E3.0-Steckplatz, überlagert aufgrund der Breite aber auch einen zweiten und sollte mindestens mit einem 600 Watt starken Netzteil betrieben werden. Allein die Grafikkarte kann bis zu 165 Watt Leistung ziehen. Angeschlossen wird sie anhand eines 6-pin- und 8-pin-Steckers.

Die KFA 2 GTX 980 Ti misst 28,1 x 12,4 x 4,1 Zentimeter und ist ab sofort für 730 Euro erhältlich.

Magix-Interview: Video Pro X7 mit Schnittvorlagen und mehr Leistung

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: KFA 2 - GTX 980 Ti
 
GTX 980Ti pack web
Die KFA 2 Geforce GTX 980 Ti bietet satte sechs Gigabyte GDDR5-RAM und kann Auflösungen bis hin zu 4096 x 2160 Pixel verarbeiten.
GTX 980Ti anschl web
Die GTX 980 Ti von KFA 2 bietet dreimal DisplayPort 1.2, einmal HDMI 2.0 plus DVI-I. Für die Energie-Versorgung benötigt sie je einen 6-pin- und 8-pin-Stecker vom Netztzeil (siehe links oben).

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text