YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Mittelklasse: GoPro Hero 4 Silver vs. Braun, Drift und Zeblaze

Lohnt sich die Investition in eine höherpreisige Action-Cam? Das wollten wir mit einem Test herausfinden und haben dem Branchenprimus günstigere aber spannende Modelle gegenübergestellt.

Soviel ist klar: Die Hero4 Silver ist kein günstiges Modell und spielt, auch wenn es nicht das Topmodell von GoPro ist, in der Oberliga. Deshalb haben wir die Action-Cam bereits im Test mit der preislich vergleichbaren Sony HDR-AS200 sowie dem Sony Spitzenmodell FDR-X1000 mitlaufen lassen.

Doch wie behauptet sich das Mittelklasse-Modell des Marktführers gegen die deutlich günstigere Konkurrenz. Mit der Braun Master II haben wir eine technisch weitgehend vergleichbare Action-Cam dagegengestellt. Die Drift Stealth 2 sowie die Zeblaze iShot zeichnen zwar „nur“ mit 30 Vollbildern auf – sind dafür aber ohne Schutzgehäuse wasserdicht und wissen auch sonst durch einige Details zu überzeugen. Wir haben nun zum Test in der VIDEOAKTIV 4/2015 das Praxisvideo online gestellt, erklären noch mal die Besonderheiten der verschiedenen Cams und zeigen unsere rasanten Fahraufnahmen.

Praxisvideo: GoPro Hero 4 Silver versus günstigere Action-Cams

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: VIDEOAKTIV - Action-Cam & Sport eMagazin
 
Aufmacher News
Unsere Testfahrten machen wir mit einem Rennrad - ein echter Härtetest, der die Schwächen offenbart.
emag Actioncam_2015_news_web
In der aktuellen VIDEOAKTIV findet man gleich sechs Action-Cam-Tests und für den optimalen Marktüberblick empfehlen wir unser eMagazin Action-Cam & Sport.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Mittelklasse: GoPro Hero 4 Silver vs. Braun, Drift und Zeblaze