YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Panasonic Lumix DMC-G70: DSLM-Kamera mit 4K-UHD-Video

UPDATE: Preise bekannt - 18.05.2015, 14:00 Uhr: Zwischen der Bridge-Kamera FZ1000 und dem Spitzenmodell GH4 führt Panasonic eine weitere 4K-Film-Fotokamera ein - die Lumix G70.

Die G70 ist eine DSLM-Wechseloptik-Kamera mit Micro-Four-Thirds-MOS-Sensor (16 Megapixel), die 4K-Videos im UHD-Format (3840 x 2160 Pixel) mit 24 oder 25 Vollbildern aufnehmen kann. Full-HD-Videos sind sogar in 50p möglich. Während 4K-UHD in MP4 aufgezeichnet wird (maximale Datenrate: 100 Mbit/s), ist Full-HD auch in AVCHD mit 28 Mbit/s machbar.

Neben einer normalen Fotofunktion hat die G70 einen speziellen 4K-Fotomodus eingebaut, in dem 30 Bilder pro Sekunde als Serie aufgenommen werden, aus der man 8-Megapixel-Fotos wählen kann - ideal für die Suche nach dem optimalen Still aus einer Bewegungssequenz.

Mit der 4K-Funktionalität wird die G70 zum neuen Topmodell der Lumix-G-Serie, die weiterhin die Modelle G5 und G6 umfasst. Panasonic sieht diese Reihe als "Perfekte Allrounder Hybrid Foto-Video". Die G70 hat in Sachen Videofunktionalität einen 3,5-mm-Mikrofonanschluss zu bieten, die Kopfhörerbuchse ist aber wohl weiterhin der GH-Reihe vorbehalten.

An Neuerungen verweist Panasonic auf den sehr schnellen Hybrid-Kontrast-Autofokus mit DFD-Technologie (Depth From Defocus) und einer Auslösezeit von minimal 0,07 Sekunden. In einem speziellen Modus stellt der AF automatisch auf die Augen einer Person scharf.

Für die 4K-Videos ist ein neuer Quad-Core-Bildprozessor der Venus-Engine-Reihe zuständig. Eine extra Beugungskorrektur soll dabei für "knackigere Bilder" (Panasonic) auch bei weiter geschlossener Blende sorgen.

Besonders gespannt sind die Tester auf das ebenfalls neue OLED-Duo: ein 2,3-Megapixel-Sucher und ein 1-Megapixel-Touchscreen-Display, das sich drehen und schwenken lässt. Für die Bedienung hat die G70 ein zweites Modus-Rad gewonnen, über das sich auch der 4K-Fotomodus einstellen lässt. Auch Wi-Fi hat die G70 nun an Bord, um sich mit Smartphone oder Tablet steuern zu lassen oder Bilder wie Videos ins Web zu laden.

UPDATE 20.05.2015 12:31 Uhr

Preise und "echter" Name

Um der Verwirrung vorzubeugen: Die DMC-G70 heißt im Rest der Welt DMC-G7. Inzwischen ist auch klar in welcher Preisregion die Kamera angesiedelt ist: Der Body ohne Objektiv wird 699 Euro kosten. Das Kit mit 14-42-mm-Optik H-FS1442A liegt bei 799 Euro; das Kit mit 14-140-mm-Optik H-FS14140 dagegen bei 999 Euro.

Im Test: Panasonic Lumix G6

Newsübersicht - Foto
-

Link zum Hersteller: Panasonic - Lumix DMC-G70
 
Pana G70_s_slant_H_FS14140-KA_WEB
Panasonic Lumix DMC-G70: 4K-UHD-Video und 4K-Serienbild-Fotos.
Pana G70_k_4Kmode_WEB
Neu in der G-Serie ist das zweite Wahlrad, über das sich auch der 4K-Fotomodus aktivieren lässt.
Pana G70_s_top_H_FS14140-KA_WEB
Die G70 soll es ab Ende Juni in Schwarz oder Schwarzsilber geben.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Panasonic Lumix DMC-G70: DSLM-Kamera mit 4K-UHD-Video