YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home
  • NewsĂŒbersicht

NAB 2015: Avid - Isis 1000 und Media Composer First

Zur NAB stellt Avid mit Isis 1000 ein neues Zentralspeichersystem fĂŒr kleinere Produktionsteams sowie die kostenfreie Version des Media Composer mit Endung „First“ (ganz im Sinne des Anfang des Jahres angekĂŒndigten Pro Tools First) vor.

Das Konzept des im Januar vorgestellten Pro Tools First ĂŒbertrĂ€gt Avid nun offensichtlich auch auf den Media Composer. Media Composer First wird eine von den Funktionen her abgespeckte Version des großen Bruders sein, dafĂŒr aber kostenlos. Es soll noch in 2015 veröffentlicht werden und lĂ€sst den Videoschnitt auf vier Video- und maximal acht Audio-Spuren zu. Außerdem sollen sich drei Projekte kostenfrei in der Cloud sichern lassen, wobei ein lokales Speichern der Projekte offenbar nicht machbar ist.

Die Grund-Funktionen des großen Media Composers sollen beibehalten bleiben, wobei es offenbar vieles vereinfacht und optisch angepasst wird. Zumindest kann man das diesem englischen Blog-Eintrag entnehmen, der unter Punkt 3 etwas genauere Details zum Funktionsumfang von Media Composer First macht.

Wie bei Pro Tools lassen sich Zusatz-Werkzeuge dann offensichtlich ĂŒber den Avid-Markteplace hinzukaufen. Wer sich fĂŒr den Media Composer First interessiert, kann sich bereits hier fĂŒr den Download bei Erscheinen einschreiben.

Isis 1000 ist ein Zentralspeicher fĂŒr SD, HD, Full-HD und 4K-Material und soll zu einem Preis von 20.468 Euro im dritten Quartal erhĂ€ltlich sein. Mit Isis 1000 will Avid vor allem kleinere Produktionsteams und unabhĂ€ngigen respektive freiberuflichen Video- und Audio-Produzenten die Option bieten, gleichzeitig auf Grundlage eines gemeinsamen Workflows einfach an einem Projekt zu arbeiten.

DafĂŒr können bis zu 24 Editoren gleichzeitig auf das dort gespeicherte Material zugreifen. Die Inhalte werden dabei stets zwischengesichert, wobei selbst bei Ausfall von bis zu zwei Laufwerken nichts verloren gehen soll. Im Falle eines Festplatten-Defekts wird dabei laut Avid nur auf den Sektoren wiederhergestellt, auf welchen auch wirklich Daten liegen, anstatt dass der komplette Speicher gescannt wird. Isis 1000 basiert auf der Avid Media Central Plattform und lĂ€sst sich mit dem Media Composer, Pro Tools oder Adobe Premiere Pro CC verbinden. Isis ist mit 20 Terabyte bis hin zu 80 Terabyte ausrĂŒstbar.

NAB 2015: Alle News in der Übersicht

NewsĂŒbersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Avid - Media Composer First
 
Avid MediaComposer81
Avid wird noch in 2015 eine kostenfrei Version des Media Composers mit verringerter Funktionsvielfalt zum Download veröffentlichen. (Bild zeigt Media Composer 8.1)
Avid Isis 1000 web
Avid Isis 1000 ist ein Zentralsspeichersystem fĂŒr bis zu 24 Nutzer und richtet sich an kleinere Produktionsteams fĂŒr Video und Audio.