Video Devices PIX-E Serie: 4K-Recorder-Fieldmonitor-Kombination

Mit der PIX-E Serie kündigt der amerikanische Hersteller Video Device für den Sommer 2015 kompaktesten 4K Rekorder an, die dem Beispiel von Atomos folgend auch Fieldmonitore sind.

Video Devices, bisher eher unter Sound Devices bekannt, sieht im Videobereich offensichtlich große Chancen und erweitert das Portfolio gleich um drei Modelle, die sich sowohl in der Displaygröße, wie auch im Leistungsumfang unterscheiden. Alle drei bieten aber HD, UHD, und 4K Video Aufnahmen. Die Displays sollen dank Gorillaglas besonders robust sein und dienen dank Touch-Funktion auch der Bedienung, wobei die Pix-E Recorder auch echte Funktionstasten im Druckguss Metallgehäuse bieten. Alle drei sollen bei der Bildkontrolle das gleich können: TapZoom nennt Video Devices die Funktion für die schnelle Bildkontrolle mit 2-fach oder 4-fach Zoom. Dazu gibt es Monitoring Werkzeuge und Scope Funktionen.

Der PIX-E5 bietet SDI/HDMI Eingänge und ein 5-Zoll IPS-Display mit 1920x1080 Pixel – das entspricht einer Pixeldichte von 441 ppi. Aufgezeichnet wird bei ihm in ProRes von Proxy bis ProRes 4444 XQ auf SSDs. Er bietet 8-Spuren für die Audio Aufnahme. Darunter positioniert Video Devices den PIX-E5H mit dem gleichen Display, aber nur als reines HDMI Modell. Zudem kan er „nur“ im Apple ProRes Proxy bis 422 HQ, 10-bit aufzeichnen und bietet nur sechs Audiospuren.

Das Top-Model PIX-E7 bietet dagegen den Funktionsumfang des PIX-E5 hat also SDI und HDMI aber ein 7-Zoll IPS-Display mit 1920x12000 Pixel und somit einer Pixeldichte von 323 ppi. Alle drei Recorder können per Netzteil oder L-mount Batterieversorgung gespeist werden.

Preislich werden sich die neuen Modelle laut Video Devices an der Konkurrenz orientieren. Der deutsche Vertrieb Ambient Recording erwartet entsprechend, dass die Preise unter dem des PIX 240i liegen werden – hat aber noch keine genaue Zahlen.

Testvideo: Sony Alpha 7S mit Atomos Shogun und Rolleiflex

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Video Devices - Pix E-Series
 
PIX-Eseries onWhite
Mit gleich drei Modellen startet Video Devices in den derzeit von Atomos dominierten Markt der Field-Recorder.
PIX-E7 onCamera
Gleichzeitig Vorschaukontrolle und Videorecorder - der Pix E7 nimmt Signale via HDMI und SDI entgegen.
PIX-E7 Back
Wie man es von Sound Devices schon kennt wirbt man mit der robusten Bauweise mit Metallgehäuse - das Display ist aus Gorillaglas.

 

Forumthemen

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis