Lesertest: Schwebestativ - Rollei Mini Wild Cat

VIDEOAKTIV startet wieder eine Leser-Test-Aktion. Drei Leser können das brandneue Schwebestativ „Rollei Mini Wild Cat“ testen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Die entfesselte Kamera ist ein Mythos – aber schon länger kein reiner Wunschtraum mehr. Doch die auf der Trägheit der Masse basierenden Systeme geraten gerade durch die motorisch betriebenen Gimbals unter Preisdruck. Das ist besonders für Filmer mit leichteren Kameras eine durchaus positive Nachricht, denn wenn das Gewicht relativ gering ist, dann sind Schwebestative den Gimbals kaum unterlegen.

Rollei hat gerade sein bekanntes Wild-Cat-System überarbeitet und bringt mit dem Mini Wild Cat nun für 170 Euro ein Schwebestativ für Kameras bis zwei Kilogramm Gewicht. Das Stativ selbst wiegt knappe 500 Gramm. Mitgeliefert werden neben der praktischen Transporttasche rund ein Kilogramm an Gewichten. Wir haben für die knapp 600 Gramm schwere Panasonic Lumix G6 aber nur 350 Gramm Gegengewicht benötigt, so dass das System inklusive Kamera unter 1,5 Kilogramm blieb und damit auch ohne besonderes Training länger im Einsatz sein kann.

Die Kalibrierung erklärt das beiliegende englischsprachige Video sehr gut, weshalb wir meinen, das kann jeder ohne besondere Vorübung hinbekommen. Eben das wollen wir nun beweisen und laden wieder drei Leser zu einem intensiven Test ein: Schicken Sie uns an die E-Mail-Adresse lesertest@videoaktiv.de eine kurze Beschreibung, mit welcher Kamera Sie arbeiten, wieviel Erfahrung Sie bereits haben und was Sie aufnehmen wollen. [siehe Update: Bewerbungsfrist inzwischen abgelaufen]

Wir wählen drei Tester, die das Rollei Mini Wild Cat und einen Fragebogen zugeschickt bekommen. Von denen benötigen wir am Ende entsprechendes Bild und Videomaterial für die Veröffentlichung auf unserem Portal und im Heft.

Update 17.04.2015

Lesertest hat begonnen

Wir bedanken uns bei den vielen Bewerbern für die Bereitschaft das Rollei Mini Wild Cat zu testen. Noch nie ist uns die Auswahl der Kandidaten so schwer gefallen. Die Bewerbungen waren teils so klasse, umfangreich und aussagekräftig, dass wir mehrere Stunden allein zur Sichtung benötigt haben. Vielen Dank für die vielen Reaktionen und tollen Bewerbungen!

Wir denken, dass wir drei Kandidaten gewählt haben, die uns gute Testaussagen und aussagekräftige Bilder liefern. Unseren drei TesterInnen wünschen wir viel Spaß und Kreativität mit dem Schwebestativ. 

4K-Dreh: Sony Alpha 7S mit Atomos Shogun und Rolleiflex

Newsübersicht - Intern
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Rollei - Mini Wild Cat
 
Rollei Lesertest Mini Wild Cat pmo
Wir bitten wieder drei VIDEOAKTIV-Leser zum Leser-Test. Dieses schicken wir drei Schwebestative "Mini Wild Cat" für kleine Kameras, Actioncams und Smartphones an die Bewerber.

 

Forumthemen


19.03.2015, 15:49
Leisten kann ich mir ein Stativ, die Bilder zittern kaum, weil die Kamera eben schwerer ist als ein Handy! Ich jedenfalls komme mir blöd vor, wenn ich mit Stativ durch die Welt spaziere. pfeifenwilli

20.03.2015, 08:57
Mit der Panasonic FZ 1000 würde ich schon was in 4K machen wollen.

24.03.2015, 11:10
Na, ich weiß nicht... Für 1/3 weniger € bekommt man schon Schwebestative, die qualitativ hochwertig sind, und gute Arbeit leisten. Beim Firmcam Lark kann man die Kontergewichte seitlich ausschwenken. Das finde ich sehr praktisch, weil mein Smartphone nicht genau mittig eingespannt werden kann, weil sonst der Smartphoneclip die Linse ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis