YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Movavi ActionCam Director: Actioncam-Videos schneiden

Was FastCut für Magix, soll wohl der ActionCAM Director für Movavi sein. Wie aus der Produktbezeichnung ersichtlich, zielen die Entwickler auf Actioncam-Begeisterte, die aus ihrem GoPro-Material schnell „fetzige“ Videos erstellen wollen.

Ob die Vorlagen dabei ebenso fetzig rüber kommen, wie sei ein Magix FastCut beherrscht, konnten wir selbst noch nicht ausprobieren. Die Entwicklungsabteilung von Movavi verspricht aber immerhin: „Spezielle Action-Vorlagen sorgen im Videoschnitt für filmreife Effekte und animierte Blenden.“

Für das Stabilisieren der Aufnahmen ist ein Bildstabilisier-Effekt integriert. Außerdem soll man mit diversen Filtern sein Ausgangsmaterial verbessern können. Movavi verspricht eine einsteigerfreundliche Bedienung und eine übersichtliche, mehrspurige Timeline.

Wie beim Videoschnitt üblich, lässt sich der Film und die getroffenen Einstellungen über ein Vorschaufenster kontrollieren. Man kann Übergänge, Titel und Musik manuell bestimmen. Der fertigen Film kann man als Videodatei berechnen, und neben der Auflösung auch die Bitrate editieren. Alternativ lädt man das Projekt direkt aus der Software auf Facebook oder YouTube und kann auch eine DVD oder Blu-ray erstellen.

Der Movavi ActionCam Director ist zu ab Windows XP bis hin zu 8.1 in 32- und 64-Bit kompatibel. Der Preis liegt bei 30 Euro.

Im Test: Magix Fastcut - Schnittprogramm für Actionfilmer

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Movavi - ActionCam Director
 
movavi actioncam director screen web
Mit dem Actioncam Director von Movavi soll man schicke Actioncam-Videos dank diverser Vorlagen und Effekt-Einstellungen zusammenschneiden können.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Movavi ActionCam Director: Actioncam-Videos schneiden