MXL CR30, CR89: zwei Großmembran-Kondensatormikrofone

Die Mikrofon-Profis MXL erweitern die CR-Serie um die zwei Großmembran-Kondensatormikrofone namens CR30 und CR89 für Stimm- und Instrumentalaufnahmen.

Das MXL CR30 ist sehr kompakt und beherbergt eine 32mm-Kapsel mit Nierencharakteristik und einem FET-Vorverstärker. Sowohl Sprach- wie Instrumentaufnahmen soll das CR30 dadurch klar, detailliert und kraftvoll aufzeichnen können. Die Vordämpfung liefert drei Einstellungen für 0dB, -10dB und -20dB. Damit eignet sich das Mikrofon für die Aufnahme von lauten Schallquellen bei wenig Platz – etwa bei Schlagzeugen. Das Innenleben besteht unter anderem aus Kabelverbindungen von Mogami. MXL sieht das Einsatzgebiet des CR30 gerade in kleinen Tonstudios, Proberäumen oder auch für unterwegs.

Das größere MXL CR89 kommt ebenfalls mit Großmembran-Kapsel mit Nierencharakteristik. Damit soll es feine Klangstrukturen wie die einer Acoustic-Gittare ebenso gut einfangen können wie Stimmaufnahmen – auch bei nahem Sprechen. MXL verspricht ein zuverlässiges Unterdrücken von Rauschen und Störgeräuschen mit originalgetreuem Klang und warmem Charakter.

Zum Lieferumfang der beiden Mikrofone gehören neben der Bedienungsanleitung ein Reduziergewinde sowie eine MXL-Mikrofonspinne. Beide werden in einem stabilen Transportkoffer aus Aluminium ausgeliefert.

Den Vertrieb in Deutschland und Österreich übernimmt Synthax. Beide Modelle sind ab Dezember 2014 erhältlich. Das CR30 kostet 199 Euro – das CR89 bekommt man für 349 Euro.

Im Test: Das Shure VP83F LensHopper in der Praxis

Newsübersicht - Sound
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: MXL - CR30 und CR89
 
mxl cr30 cr89 web
Das MXL CR30 (links) ist ein kompaktes Kondensatormikrofon speziell für Aufnahmen auf engem Raum. Der große Bruder CR89 (rechts) soll mit originalgetreuem Klang bei Stimm- wie Instrumental-Aufnahmen überzeugen.
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis