XFX AMD Radeon R9 290x: Grafikkarte mit 8 GB Arbeitsspeicher

Von XFX kommt mit der Radeon R9 290x ein neue Mittelklasse-Grafikkarte mit satten 8 Gigabyte DDR5 Arbeitsspeicher für 400 Euro.

Als Grafikeinheit kommt ein Hawaii XTX Chip von AMD mit 1000 Megahertz Taktfrequenz zum Einsatz. Von dem 8 Gigabyte großen Arbeitsspeicher sollen gerade Spiele und Videos mit 4K-Auflösung profitieren, da die Grafikkarte komplexere Berechnungen schneller durchführen kann.

Als Anschlüsse beherbergt die Radeon R9 290x eine HDMI 1.4a-, Display-Port sowie Dual DVI-D-Schnittstelle. Für die Kühlung sorgen zwei große Lüfter. Damit die Karte genug Strom bekommt, wird mindestens ein 750 Watt Netzteil vorausgesetzt. Als Steckplatz ist ein PCI-E 3.0-Bus vonnöten – die Karte misst 29,5 x 14,3 x 4,2 Zentimeter – braucht also entsprechend Platz im Rechnergehäuse.

Mittels AMD Eyefinity ist die Radeon R9 290x auch für den Mehr-Monitor-Betrieb geeignet. Via HDMI und DisplayPort sind dabei volle 4K mit 4096 x 2160 Pixel möglich. Per DVI lassen sich maximal 2560 x 1600 Pixel anzeigen.

Die XFX Radeon R9 290x ist ab sofort verfügbar.

Im Test: mobile Workstation - Dell Precision M3800

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: XFX - Radeon R9 290x
 
R9-290X-8DF front_web
Die Radeon XFX Radeon R9 290x ist mit 8 Gigabyte DDR5-Arbeitsspeicher ausgestattet.
R9-290X-8DF backt web
Die Radeon R9 290x beherbergt eine HDMI-Schnittstelle sowie DisplayPort und Dual DVI.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis