NS neu

MSI GT72, GS60, GS70: Highend-Notebooks mit Nvidia 970M, 980M

Erst kürzlich hat Nvidia die neuen mobilen Maxwell-GPUs namens GTX 980M und 970M vorgestellt, da kündigt MSI bereits Highend-Netbooks mit den integrierten Grafikchips an. In erster Linie richten sich die Modelle GT72-2QE32SR311BW, GS60-2QE-Ghost-Pro und GS70-2QE-Stealth-Pro an Gamer, sind aber auch für den Videoschnitt interessant.

Gerade die 980M kann mit ihrer Berechnungsgeschwindigkeit von 3,2 Teraflops und einem Arbeitsspeicher von bis zu 8 Gigabyte RAM ordentlich Leistung bringen, wovon gerade Grafikkarten-fixierte Schnittprogramme wie Adobe Premiere Pro profitieren können.

Topmodell von MSI ist das G72-2QE, in welchem die 8 Gigabyte-Variante (GDDR5 VRAM) der GTX 980M zum Einsatz kommt. Es bietet ein 17,3 Zoll großes Anti-Glare-Display mit nativen 1920 x 1080 Pixel und hat eine Intel Core i7-4710HQ CPU mit bis zu 3,50 Gigahertz Taktrate integriert.

Der Hauptspeicher besteht aus satten 32 Gigabyte DDR3L RAM, als Speicherträger dient ein RAID 3-System aus einer 1 Terabyte SSD (4x 256 GB M.2 RAID) und eine 1 Terabyte große SATA-Festplatte mit 7200 Umdrehungen pro Minute. Ideale Voraussetzungen für einen flotten Videoschnitt.
Es gibt insgesamt sechs USB 3.0-Anschlüsse am Gerät, was auch bei viel Peripherie ausreichend sein dürfte. Dazu gesellen sich ein HDMI 1.4 und zwei Mini-DisplayPort 1.2-Anschlüsse. Es lassen sich also auch externe Monitore oder ein Fernseher respektive Beamer problemlos anschließen. Abgerundet wird die sehr gute Ausstattung durch einen SD-Kartenleser, Blu-ray-Brenner sowie Stereo-Lautsprecher mit Subwoofer. Die Tastatur kommt vom Markenhersteller SteelSeries, die im Gaming-Bereich gerade bei Headsets einen guten Ruf haben und ist Hintergrund-beleuchtet. Die Farbe lässt sich dabei frei programmieren. Für den Akku-Betrieb ist ein 9 Zellen Li-Ionen mit 7800 mAh/87 Wh fest integriert.

So viel Power hat dann natürlich sein Gewicht: Das GT72 wiegt 3,8 Kilogramm bei Maßen von 42,8 x 29,4 x 4,8 Zentimetern. Er wird inklusive Rucksack, Headset, Maus und Mauspad geliefert. Er soll noch im Oktober erhältlich sein. Zu welchem Preis verrät MSI aber noch nicht. Die kompletten technischen Daten findet man in einem PDF über den Pressroom von MSI.

Daneben gibt es mit dem GS60-2QE-Ghost-Pro (15, 6 Zoll) und GS70-2QE-Stealth-Pro (17,3 Zoll) noch zwei kleinere und dünnere Varianten, die mit Nvidia GTX 970M Chip ausgerüstet sind und durch die Gehäuse-Farbe auffallen sollen. So kommt das GS70 in einem eleganten und an gewisse Apple-Rechner erinnernden silberfarbenen Umbau. Die Technik des GS60 steckt in einem goldenen Gehäuse - garantiert auffällig. Das GS60 ist dabei weniger als 2 Zentimeter hoch und soll weniger als zwei Kilogramm wiegen. Welche CPU, Anschlüsse und wie viel Arbeitsspeicher in den kleineren Geräten steckt, nennt MSI noch nicht. Im Laufe des Oktobers sind wir aber sicherlich schlauer.

(pmo)
Im Test: mobile Workstation - Dell Precision M3800

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: MSI
 
msi-gt72-2q-dominator web
Leistung pur - so kann ma das MSI GT72-2QE32SR311BW kurz umschreiben. Eine Nvidia GTX 980M bekommt Unterstützung von einem Intel Core i7 mit bis zu 3,5 Gigahertz und satten 32 Gigabyte Arbeitsspeicher.
msi gs70 stealth-red silver web
Das GS70 hat ein größeres Display als die goldene Variante namens GS60 (unten). Es wird in Silber und Rot verfügbar sein - die Grafikeinheit ist ebenfalls eine Nvidia GTX 970M.
msi gs60 ghost-gold web
Das GS60-2QE-Ghost-Pro kommt in außergewöhnlichem Gold - war garantiert auffällt. Das Gewicht soll unter 2 Kilogramm liegen. Die GPU steuert Nvidia mit einerm flotten GTX 970M bei.

 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text