Contour Roam3: Actioncam-Hersteller meldet sich zurück

Mit einer neuen Actionkamera meldet sich Contour aus der Insolvenz des vorigen Jahres zurück. Roam3 heißt das jüngste Lebenszeichen, das in Design und Funktion an seine Vorgänger anknüpft und die am einfachsten zu bedienende Actionkamera auf dem Markt sein möchte.

Technisch dagegen scheint der große Schritt nach vorne noch ausgeblieben zu sein, denn das, was viele Fans erwartet hatten, fehlt weiterhin: Full-HD mit 50p/60p zum Beispiel sucht man vergebens. Und noch ein Manko hat die Roam3 geerbt, nämlich die überhaupt fehlenden 50Hz-Frequenzen für die Aufnahme. Da selbst in der deutschen Bedienungsanleitung nur von 30p (bei 1080p, 960p, 720p und 480p), 60p (bei 720p und 480p) und 120p (bei 480p) die Rede ist, muss man davon ausgehen, dass die Kamera unverständlicherweise wieder nur auf 60Hz-Formate beschränkt ist.

Neu, und für viele Anwender sicher willkommen, ist dagegen das noch besser abgedichtete Aluminiumgehäuse. So kommt die Roam3 unbeschadet auf bis zu zehn Meter Tiefe, ohne ein zusätzliches Tauchgehäuse zu benötigen - beim Vorgänger war es nur ein Meter. Mit dem Unterwassergehäuse, das separat gekauft werden muss, sind dann Tiefen bis zu 60 Meter möglich.

Die Roam 3 liefert einen Blickwinkel von 170 Grad und hat die bekannte, um 270 Grad drehbare Linse an Bord - ebenso wie den Laserpointer. Acht Gigabyte Speicher sind bereits integriert, genau so wie ein Akku, der laut Hersteller sehr lange durchhalten soll. Die Kamera lässt sich dabei via Schiebe-Taste auf Daueraufnahme stellen.

Der Listenpreis für die Roam3 ist mit 229 Euro derselbe der Roam2. Lieferbar sein soll sie bereits in Kürze.

(Bernd E./pmo)
Photokina 2014: Newsportfolio - alle Neuheiten im Überblick

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Contour
Contour Roam3 side 1 web
Die neue Contour Roam3 ähnelt dem Vorgänger-Modell nicht nur optisch. Offensichtlich sind wieder keine 25p machbar.
Contour Roam3 side web
Ebenfalls vom Vorgänger-Modell erbt die Roam3 die drehbare Linse und den Laserpointer.
2014 09 12 photokina 2014 pt
Alle News zur Photokina finden Sie in unserem neuen Newsportfolio, das wir hier veröffentlicht haben.

 

Forumthemen


24.09.2014, 17:10
Als Nutzer der Contour+ war ich natürlich sehr gespannt ob und wie es weiter geht. Nun bin ich eigentlich ein wenig über die nur spärlichen technischen Innovationen enttäuscht. Da haben die Wettbewerber die Messlatte ziemlich hoch gelegt. Jetzt bin ich gespannt obs eine Contour+3 besser macht..... Gruß

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis