YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Magix Video deluxe 2015 Plus, Premium: hübscher und mit 64-Bit

Magix hat das neue Video deluxe 2015 jetzt offiziell vorgestellt. Wieder gibt es drei Versionen mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Wie schon das Video Pro X6 bekommt jetzt auch die Amateur-Variante einen 64-Bit-Unterbau spendiert.

Neben der Standard-Variante kann man die Plus- oder Premium-Version kaufen. Magix hat die Oberfläche der Software überarbeitet und verspricht dadurch eine einfachere Bedienung dank besserer Übersicht. Neu ist auch die Unterstützung für XAVC S-Material. Dafür spricht Magix jetzt von einer „vollen 4K- und HD-Unterstützung“ bei Im- und Export.

Video deluxe 2015 ist komplett für 64-Bit entwickelt, was dann zu Vorteilen bei Arbeitsspeicher und Mehrkernprozessor-Nutzung mit entsprechenden Systemen führen soll. Eine erweiterte Objekt-Bearbeitung soll zudem das Arbeiten erleichtern: Änderungen an Film-Objekten berücksichtigt die Software nun automatisch für alle Mausmodi. Bei der Audio-Bearbeitung gibt’s ein neue „Lautstärke-Anpassung“, die etwa unterschiedlich laute Hintergrundmusik automatisch auf das gleiche Level bringt. Projekte, die mit der geplanten Movie Edit Touch-App für Android bearbeitetet wurden, kann man dann zukünftig auch via WLAN an das große Schnittprogramm am Rechner schicken. Außerdem ist der Film-Assistent verbessert und bietet mehr Vorlagen.

Traditionell bieten Plus- und Premium-Fassung wieder einen größeren Funktionsumfang: So kann man per MultiCam-Funktion jetzt auch vier Kamera-Streams bearbeiten- Bislang ging das mit maximal zwei Kameras. Zudem integriert Magix eine Objektivkorrektur für Fisheye-Verzerrungen.

Mit der Plus- und Premium-Version gibt’s noch die Vollversion von NewBlue Titler EX. Lediglich die Premium-Fassung bietet noch ein Effektpaket von Red Giant als externe Plug-ins. Mit dabei sind Red Giant Retrograde für 8mm- oder 16mm- Filmlooks sowie Red Giant Chromatic Glow und Red Giant Knoll Light Factory für das Einfügen von Lichteffekten.

Das Standard-Paket von Video deluxe 2015 bekommt man für 70 Euro. Die Plus-Variante ist für 100 Euro zu haben. Magix Video deluxe 2015 Premium kostet 130 Euro. Die Premium-Variante mit einer speziellen Videoschnitttastatur heißt Video deluxe 2015 Control und ist für 150 Euro erhältlich. Die Retail-Fassungen kommen am 20. September in den Handel – online kann man die neue Version schon jetzt herunterladen.

UPDATE 02. September 2014

Interview zur neuen Version

Wir haben heute ein Interview zur neuen Magix Video deluxe 2015-Version online gestellt und klären was wirklich neu ist und welche Strategie Magix verfolgt. 

(pmo)
Cutterwelsch Teil 2: Schnitt-Fachbegriffe erklärt

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Magix
magix video deluxe 2015 web
Magix Video deluxe gibt´s in der Standard-, Plus- und Premium-Version. Letztere kommt mit zusätzlichen Effekten von Dritthersteller Red Giant.
magix video deluxe 2015 premium control
Die Control-Version kommt klassischerweise mit einer beigelegten Schnitttastatur.
magix video deluxe 2015 premium screen
Die Oberfläche ist leicht überarbeitet und soll für bessere Erkennbarkeit auf großen und hochaufgelösten Monitoren sorgen.

 

Forumthemen