YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Magix Video deluxe 2015 Plus, Premium: hübscher und mit 64-Bit

Magix hat das neue Video deluxe 2015 jetzt offiziell vorgestellt. Wieder gibt es drei Versionen mit unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen. Wie schon das Video Pro X6 bekommt jetzt auch die Amateur-Variante einen 64-Bit-Unterbau spendiert.

Neben der Standard-Variante kann man die Plus- oder Premium-Version kaufen. Magix hat die Oberfläche der Software überarbeitet und verspricht dadurch eine einfachere Bedienung dank besserer Übersicht. Neu ist auch die Unterstützung für XAVC S-Material. Dafür spricht Magix jetzt von einer „vollen 4K- und HD-Unterstützung“ bei Im- und Export.

Video deluxe 2015 ist komplett für 64-Bit entwickelt, was dann zu Vorteilen bei Arbeitsspeicher und Mehrkernprozessor-Nutzung mit entsprechenden Systemen führen soll. Eine erweiterte Objekt-Bearbeitung soll zudem das Arbeiten erleichtern: Änderungen an Film-Objekten berücksichtigt die Software nun automatisch für alle Mausmodi. Bei der Audio-Bearbeitung gibt’s ein neue „Lautstärke-Anpassung“, die etwa unterschiedlich laute Hintergrundmusik automatisch auf das gleiche Level bringt. Projekte, die mit der geplanten Movie Edit Touch-App für Android bearbeitetet wurden, kann man dann zukünftig auch via WLAN an das große Schnittprogramm am Rechner schicken. Außerdem ist der Film-Assistent verbessert und bietet mehr Vorlagen.

Traditionell bieten Plus- und Premium-Fassung wieder einen größeren Funktionsumfang: So kann man per MultiCam-Funktion jetzt auch vier Kamera-Streams bearbeiten- Bislang ging das mit maximal zwei Kameras. Zudem integriert Magix eine Objektivkorrektur für Fisheye-Verzerrungen.

Mit der Plus- und Premium-Version gibt’s noch die Vollversion von NewBlue Titler EX. Lediglich die Premium-Fassung bietet noch ein Effektpaket von Red Giant als externe Plug-ins. Mit dabei sind Red Giant Retrograde für 8mm- oder 16mm- Filmlooks sowie Red Giant Chromatic Glow und Red Giant Knoll Light Factory für das Einfügen von Lichteffekten.

Das Standard-Paket von Video deluxe 2015 bekommt man für 70 Euro. Die Plus-Variante ist für 100 Euro zu haben. Magix Video deluxe 2015 Premium kostet 130 Euro. Die Premium-Variante mit einer speziellen Videoschnitttastatur heißt Video deluxe 2015 Control und ist für 150 Euro erhältlich. Die Retail-Fassungen kommen am 20. September in den Handel – online kann man die neue Version schon jetzt herunterladen.

UPDATE 02. September 2014

Interview zur neuen Version

Wir haben heute ein Interview zur neuen Magix Video deluxe 2015-Version online gestellt und klären was wirklich neu ist und welche Strategie Magix verfolgt. 

(pmo)
Cutterwelsch Teil 2: Schnitt-Fachbegriffe erklärt

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Magix
magix video deluxe 2015 web
Magix Video deluxe gibt´s in der Standard-, Plus- und Premium-Version. Letztere kommt mit zusätzlichen Effekten von Dritthersteller Red Giant.
magix video deluxe 2015 premium control
Die Control-Version kommt klassischerweise mit einer beigelegten Schnitttastatur.
magix video deluxe 2015 premium screen
Die Oberfläche ist leicht überarbeitet und soll für bessere Erkennbarkeit auf großen und hochaufgelösten Monitoren sorgen.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Magix Video deluxe 2015 Plus, Premium: hübscher und mit 64-Bit