YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2014: Cine 60 BLOQ - Li-Ion Akkus mit LFP Zellen

Preise - 24.07.14: Cine 60 kündigt zur IBC die zweite Generation der V-Mount Akkus BLOQ MK II für Filmprofis an. Sie sind schneller geladen als entladen und bieten eine höhere Leistung als klassische Li-Ion Akkus.

Mögich macht dies die Li-Eisenphosphat-Technologie die zudem für eine längere Lebensdauer und mehr Sicherheit sorgen soll. Die Nennspannung wurde von 12,8 auf 13,2 V erhöht. Die Akkus können mit einem speziellen Ladegerät in einer Stunde voll aufgeladen werden. Aufgrund der hochbelastbaren Chemie können sie ohne Nebenwirkungen mit 10 A statt den üblichen 3 bis 4 A geladen werden.

Cine 60 bleibt bei der 100 Wh Begrenzung für Li-Ion Akkus, um auch spontane Flugreisen zu ermöglichen. Der BLOQ-Serie liegt ein Zertifikat zur Flug- und Transportsicherheit nach IATA Regularien vor, denn ab 100Wh Nennleistung darf man Li-Ion Akkus nicht so ohne Weiteres mit ins Flugzeug nehmen. Sie dürfen grundsätzlich nicht ins eingecheckte Gepäck. Von Akkus mit mehr als 100 Wh Kapazität dürfen nur zwei mitgenommen werden und solche mit mehr als 160 Wh dürfen überhaupt nicht an Bord. Akkus bis 100 Wh darf man, bis zur Gewichtsobergrenze, so viele Akkus ins Handgepack packen wie man will. Diese müssen zwar einzeln verpackt und die Kontakte gegen Kurzschluss gesichert sein, aber sie müssen zumindest vorher nicht angemeldet werden, was auch spontane Flugreisen ermöglicht.

Wenn nötig können aus den BLOQ-Akkus bis zu 150 W Dauerleistung ohne Nebenwirkungen entnommen werden. Die Lebensdauer von 1.000 Ladezyklen errechnet sich aus dem Quotienten des in den Akku geladenen Stroms und der Nennkapazität. Ein Zyklus ist also beispielsweise zehnmal zehn Prozent laden oder einmal komplett Laden. Die Ladeleistung kann auf Wunsch ebenso wie die Seriennummer, die bisher erlebte Maximaltemperatur sowie die Anzahl der Kurzschlüsse durch einfaches Verbinden mit einem Adapter per Rechner ausgelesen werden.

Alle Einzelteile des Kunststoffgehäuses, über den Zellensatz bis hin zur Elektronik lassen sich, wenn notwendig, einzeln austauschen.

UPDATE 25.07.2014

Preise

Inzwischen haben wir die Preise in Erfahrung bringen können: Die neuen BLOQ-Akkus kosten 395 Euro (zzgl. MwSt.) und das Ladegerät 585 Euro (zzgl. MwSt.).

(jos)
Im Test: Sony PXW-Z100 - Bild und Ton

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Cine 60
Cine60 Bloq
Der BLOQ besteht aus zwölf 28 x 65 mm großen LFP Einzelzellen der Bauform 28650, einer Schutzelektronik, einem stabilen Gehäuse aus hochwertigem, bruchfestem Kunststoff, einem V-Mount- sowie einem D-Tap-Anschluss.
BLOQ Sotchi
Da die BLOQs innerhalb einer Stunde wiederaufgeladen werden können, werden am Set weniger Akkus benötigt. Die Akkus passen zudem ins Handgepäck.
 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
IBC 2014: Cine 60 BLOQ - Li-Ion Akkus mit LFP Zellen